Frankfurt/Main (ots) –

Quelle: (ots/Claranet GmbH)

Der Managed Service Provider Claranet wurde vom unabhängigen
IT-Research- und Beratungsunternehmen Crisp Research in der
Vergleichsstudie „Vendor Universe Cloud Computing 2018“ als
„Accelerator“ ausgezeichnet. Crisp Research bewertete Anbieter und
Dienstleister in fünf relevanten Cloud-Märkten. Claranet wurde in den
Managed Cloud-Marktsegmenten „Managed Kubernetes & Container
Services“, „Managed Public Cloud Provider“ und „Managed Hybrid Cloud
Provider“ bewertet und in allen drei Segmenten im
„Accelerator“-Quadranten positioniert. Die als „Accelerator“
eingestuften Anbieter sind laut Crisp Research die wichtigsten
Ansprechpartner ihres jeweiligen Marktumfeldes.

Claranet überzeugte Crisp Research „durch seine Kombination aus
klarem Cloud- und Hyperscaler-Fokus mit Hybrid Cloud- und
Kubernetes-Kompetenzen sowie durch seine enge Partnerschaft mit hohem
Zertifizierungslevel, insbesondere bei AWS, Google und Kubernetes“.
Der Managed Service Provider sei innerhalb der letzten Monate
„endgültig zur Managed Cloud-Elite aufgestiegen und einer der ganz
wenigen Provider, denen es gelänge, Kompetenzen in allen wichtigen
Managed Cloud-Disziplinen – also Kubernetes, Public und Hybrid – zu
kombinieren und dennoch abgegrenzte Portfolios zu zeigen.“

Den Analysten zufolge punktete Claranet mit überdurchschnittlichen
Werten auf der Service-Ebene in den Kategorien „Product/Service
Experience“ und „Integration & Security“. Auf der „Vendor
Performance“-Ebene erzielte Claranet in allen drei Märkten Bestnoten
in der Kategorie „Ecosystem“. In den Marktsegmenten „Managed
Kubernetes & Container Services“ sowie „Managed Public Cloud“
überzeugte das Unternehmen mit überdurchschnittlichen Leistungen
unter anderem in den Bewertungskriterien „Customer Experience“ und
„Strategy“ und im Marktsegment Public Cloud mit Bestwerten in der
Kategorie „Agility“.

„Die Auszeichnung als Accelerator in allen drei Managed
Cloud-Disziplinen des diesjährigen Anbietervergleichs von Crisp
Research bestärkt uns in unserer Cloud-Strategie und in den
Investitionen zum Ausbau unserer Kompetenzen“, kommentiert Olaf
Fischer, Geschäftsführer bei Claranet Deutschland. „Unsere
umfassenden Managed Cloud Services, unsere hohen Standards bei
Sicherheit und Compliance, aber auch die große Kompetenz unserer
Mitarbeiter sowie unsere Partnerschaften mit den Public
Cloud-Anbietern sind wichtige Assets, um unsere Kunden bei der Reise
in die Cloud zu begleiten. Wir gehören zu den wenigen Anbietern, die
klassische Managed Hosting Services mit modernem, agilem IT-Betrieb
in der Public Cloud und maximalen SLAs verbinden können. Die
Auszeichnung als Accelerator ist eine wunderbare Motivation, diesen
Weg konsequent weiterzugehen.“

In seiner „Vendor Universe Cloud Computing“ Studie bewertet Crisp
Research jährlich die für den Cloud Markt relevanten Unternehmen. In
der aktuellen Studie wurden Anbieter und Dienstleister in fünf
Marktsegmenten analysiert. In die Analyse aufgenommen wurden nur
Unternehmen, welche die zuvor definierten Auswahlkriterien erfüllten.
Die Bewertungskriterien für die fünf Marktsegmente waren in die
Hauptkategorien „Product/Service Value Creation“ und „Vendor
Performance“ unterteilt. Die im Accelerator-Quadranten oben rechts
positionierten Unternehmen verfügen laut Crisp Research über
besonders attraktive Portfolios sowie eine effektive Strategie und
Organisation. „Accelerator“ gehören demnach auf die Short-List von
Unternehmen für geplante Cloud-Projekte und sind die wichtigsten
Ansprechpartner im jeweiligen Marktsegment.

Weitere Informationen über Claranet und zur Studie „Crisp Vendor
Universe Cloud Computing 2018“ gibt es unter www.claranet.de bzw.
www.crisp-research.com/vendor-universe/cloud-computing.

Über Claranet:

Claranet unterstützt Unternehmen mit innovativen Hosting-, Cloud-
und Netzwerk-Services bei ihrer Digitalisierung. Der Managed Service
Provider ist darauf spezialisiert, unternehmenskritische Umgebungen
auf flexiblen Cloud-Infrastrukturen zu hosten und unter höchsten
Sicherheits-, Performance- und Verfügbarkeitsanforderungen agil zu
betreiben. Mit ca. 2.000 Mitarbeitern realisiert Claranet große
Hosting-Lösungen in 43 Rechenzentren sowie auf Public
Cloud-Umgebungen wie zum Beispiel von AWS, Google und Azure. Kunden
wie Airbus, Aktion Mensch, Leica und Gruner + Jahr vertrauen auf
diese Services für ihre Portale, eCommerce-Plattformen oder andere
geschäftsrelevante Anwendungen. Claranet wurde in Gartners „Magic
Quadrant 2018“ für „Data Centre Outsourcing and Hybrid Infrastructure
Managed Services“ in Europa positioniert. Dies schließt an die
Positionierung des Unternehmens als ein ‚Leader‘ in Gartners Magic
Quadrant für „Managed Hybrid Cloud Hosting“ in Europa in fünf
aufeinanderfolgenden Jahren an. Weitere Informationen gibt es unter
www.claranet.de.

Pressekontakt:
Dr. Ingo Rill
Leiter Marketing
Claranet Deutschland
Tel. +49 (0)69-408018 215
presse@de.clara.net

Thomas Griffith
Presse und PR
griffith pr
Tel. +49 (0)6172-137 330
info@griffith-pr.de

Original-Content von: Claranet GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/21031/4059182