Frankfurt/Main (ots) – Der europäische Managed Service Provider
Claranet ist einer der ersten Anbieter von Cloud Services, die vom
Kompetenznetzwerk Trusted Cloud e.V. mit dem Trusted Cloud Label 2.0
ausgezeichnet wurden. Das Kompetenznetzwerk ist aus einem
Technologieprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
(BMWi) hervorgegangen und wurde vom BMWi im Jahr 2015 mit der
Entwicklung des Trusted Cloud Labels beauftragt. Claranet gehörte
bereits bei der erstmaligen Vergabe des Gütesiegels in 2016 zu den
ersten, gelisteten Anbietern von vertrauenswürdigen Cloud Services
und erfüllt auch die neuen, erweiterten Kriterien gemäß der
Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

Cloud-Anbieter, deren Services die Anforderungen des BMWi im
Hinblick auf Transparenz, Sicherheit, Qualität und Rechtskonformität
erfüllen, werden in die Liste von vertrauenswürdigen Anbietern im
Trusted Cloud Portal aufgenommen (www.trusted-cloud.de). Das vom
Kompetenznetzwerk betriebene Portal ist ein unabhängiger,
transparenter Online-Marktplatz für Anwender und Anbieter von Cloud
Services, um Unternehmen die Orientierung und Auswahlentscheidung im
dynamisch wachsenden Cloud-Markt zu erleichtern. Anwender, die den
Einstieg in die Cloud erwägen, finden dort nicht nur
vertrauenswürdige Cloud-Anbieter, sondern zahlreiche weitere
Informationen zu Cloud Services, Checklisten und Best Practices sowie
nützliche Hinweise zu bestehenden Gütesiegeln, Zertifikaten und
technischen Standards.

„Wir freuen uns sehr, einer der ersten Cloud-Anbieter zu sein, die
die erweiterten Kriterien des Bundesministeriums für Wirtschaft und
Energie gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung erfüllen
und mit dem Trusted Cloud Label 2.0 ausgezeichnet wurden“, erklärt
Olaf Fischer, Geschäftsführer bei Claranet Deutschland. „Das
Vertrauen unserer Kunden war für uns schon immer von enormer
Bedeutung. Wir nehmen Datenschutz und Datensicherheit sehr ernst und
bieten mit unserer prämierten Managed Cloud zertifizierte
Informationssicherheit gemäß der ISO-Norm 27001 und den speziell an
Anforderungen von Cloud-Diensten ausgerichteten ISO-Normen 27017 und
27018. Datensicherheit ist aus unserer Sicht die Grundvoraussetzung
für das Vertrauen der Kunden in zukunftsweisende Cloud Services und
für die digitale Transformation von Unternehmen.“

Weitere Informationen über das Trusted Cloud Label 2.0 und die
Cloud Services von Claranet gibt es unter www.trusted-cloud.de bzw.
www.claranet.de.

Über Claranet:

Claranet unterstützt Unternehmen mit innovativen Hosting-, Cloud-
und Netzwerk-Services bei ihrer Digitalisierung. Der Managed Service
Provider ist darauf spezialisiert, unternehmenskritische Umgebungen
auf flexiblen Cloud-Infrastrukturen zu hosten und unter höchsten
Sicherheits-, Performance- und Verfügbarkeitsanforderungen agil zu
betreiben. Mit ca. 2.000 Mitarbeitern realisiert Claranet große
Hosting-Lösungen in 43 Rechenzentren sowie auf Public
Cloud-Umgebungen wie zum Beispiel von AWS, Google und Azure. Kunden
wie Airbus, Aktion Mensch, Leica und Gruner + Jahr vertrauen auf
diese Services für ihre Portale, eCommerce-Plattformen oder andere
geschäftsrelevante Anwendungen. Claranet wurde in Gartners „Magic
Quadrant 2018“ für „Data Centre Outsourcing and Hybrid Infrastructure
Managed Services“ in Europa positioniert. Dies schließt an die
Positionierung des Unternehmens als ein ‚Leader‘ in Gartners Magic
Quadrant für „Managed Hybrid Cloud Hosting“ in Europa in fünf
aufeinanderfolgenden Jahren an. Weitere Informationen gibt es unter
www.claranet.de.

Pressekontakt:
Dr. Ingo Rill
Leiter Marketing
Claranet Deutschland
Tel. +49 (0)69-408018 215
presse@de.clara.net

Thomas Griffith
Presse und PR
griffith pr
Tel. +49 (0)6172-137 330
info@griffith-pr.de

Original-Content von: Claranet GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/21031/4096740