Hamburg (ots) –

Quelle: (ots/K16 GmbH)

Die auf B2B- und Corporate-Kommunikation spezialisierte Agentur
K16 hat beim Deutschen Agenturpreis im Bereich B2B in den Kategorien
App und Mailing mit den Kunden Dräger und Ricoh den Wettbewerbssieg
eingefahren.

Fünfte Stufe für Ricohs Mailing gezündet

Der erste Platz in der Kategorie Mailing beruht auf der Arbeit für
den Dokumentenmanagement-Konzern Ricoh. Das Unternehmen benötigte für
das Event DIGITALDRUCK TRIFFT talk ein Kreativmailing, um spannende
Einblicke in die Druckveredelung und Medienvielfalt rund um die neue
Druckerserie zu geben. Agenturen und Druckereien sollten bereits mit
dem Mailing zum Event auf die besonderen Möglichkeiten der fünften
Druckstation im Digitaldruck für Neon, Transparenz und Weiß
aufmerksam gemacht werden. In Anlehnung an die fünfte Druckstation
konzipierte K16 daher unter dem Motto „Fünf ist besser“ ein Kreatives
Print-Mailing und setzte es mit starken Motiven und mithilfe der
beworbenen Druckmöglichkeiten um.

AR für Drägers Zukunftsvisionen

Einen weiteren Sieg erhielt K16 in der Kategorie App. In diesem
Fall inszenierte K16 den Medizintechnik-Kunden Dräger aus Lübeck für
eine Fachmesse. Drägers Ziel: ihre Visionen für die
Sicherheitstechnik der Zukunft präsentieren. Gemeinsam mit World of
VR inszenierte K16 Drägers Visionen in einer Augmented
Reality-Anwendung namens Smart Plant. Die Anwendung besteht aus einer
gestalteten Tischoberfläche, dem sogenannten Marker, und aus einer
App, mit welcher die Augmented Reality über zwei Tablets aufgerufen
werden konnte. Mit viel Liebe zum Detail ist eine einzigartige Bühne
entstanden, welche den Zuschauer visuell und akustisch auf eine Reise
mitnimmt. Die Anwendung wird sowohl auf weiteren Messen als auch in
einer für Smartphones optimierten Version im Vertrieb eingesetzt.

Erstmalig dabei – mit doppeltem Erfolg

Thomas Lakiewicz, Senior Art Director bei K16 und verantwortlich
für die eingereichten Arbeiten, kommentiert:

„Man mag es kaum glauben, aber nach dreißig Jahren am Markt haben
wir erstmals Arbeiten bei einem Award eingereicht. Wir legen den
Fokus unserer Arbeit immer auf das Kundenprojekt und den
Kundennutzen, nicht auf eigens für Awards kreierte Goldideen. Aber
gerade deswegen sind wir jetzt natürlich super stolz darauf, dass wir
bei unseren ersten Einreichungen gleich zwei Mal den ersten Platz
abgeräumt haben. In beiden Projekten haben Projektmanager, Content
Strategen und Designer dafür gesorgt, dass das Projekt so exzellent
umgesetzt worden ist. Perfekte Beispiele für sehr gute Teamarbeit.
Vielen Dank an beide Projektteams!“

Über K16:

K16 entwickelt ganzheitliche Lösungen für B2B- und Corporate
Communication. Basierend auf einem tiefen Verständnis für
Präsentationen und Corporate Design, unterstützen wir unsere Kunden
in Positionierung, Strategie, Konzeption und Storytelling sowie in
der visuellen Darstellung. Wir verbinden dabei strategische
Beratungskompetenz und kreativen Anspruch mit hoher Verlässlichkeit
und technologischem Know-how.

1989 gegründet, arbeiten heute über 110 Beschäftigte in
internationalen Teams an fünf Standorten für namhafte Kunden, unter
anderem aus den Branchen Industrie, Beratung, Medien und IT.

Über den Wettbewerb Deutscher Agenturpreis:

Der Deutsche Agenturpreis (DA) wird seit 2014 jährlich an Werbe-,
Marketing- und Internetagenturen vergeben, die entsprechend
Auswertung durch eine Fachjury besonders kreative oder erfolgreiche
Projekte realisieren. Am DA 2018 haben 136 Agenturen mit insgesamt
175 Arbeiten teilgenommen.

Nähere Informationen finden Sie auf der Wettbewerbs-Webseite
www.deutscher-agenturpreis.de.

Pressekontakt:
Christian Röbcke-Gronau
040/410044-87
presse@k16.de

Original-Content von: K16 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/101542/4098848