Brüssel (ots) –

Quelle: (ots/EUreWAHL)

Welche Parteien stehen bei der Wahl zum Europäischen Parlament in
der Gunst der Wähler ganz oben? Welche Kandidaten müssen mit
Stimmeinbußen rechnen? Wie verteilen sich die Sitze auf die einzelnen
Mitgliedstaaten? Vor der Europawahl vom 23. bis 26. Mai stellt der
Medien-Service EUreWAHL (http://EUreWAHL.eu) eine Reihe interaktiver
Widgets für die Nutzung durch Online-Redaktionen zur Verfügung.

Im Vorfeld der Wahl bieten die Tools neben den Ergebnissen
aktueller Umfragen aus den EU-Ländern und einer Übersicht über die
Spitzenkandidaten der europäischen Parteien beispielsweise auch einen
Überblick über die wichtigsten politischen Termine nach der Wahl. Ab
dem Eintreffen der ersten Hochrechnungen visualisieren die Widgets in
Echtzeit die Ergebnisse aus den einzelnen Mitgliedsstaaten und die
Sitzverteilung im neuen EU-Parlament.

Wie auch die bisherigen Inhalte des Medien-Service EUreWAHL können
Redaktionen diese Widgets kostenfrei für ihre
Online-Berichterstattung nutzen und sie mittels anpassbarer
Embed-Codes in die eigenen Internetauftritte einbinden. Alle Widgets
sind responsiv und lassen sich dadurch maßgeschneidert einsetzen.

Eine Übersicht der zur Verfügung stehenden Widgets ist hier zu
finden: http://dpaq.de/m01FD

Über den Medien-Service EUreWAHL:

Unter http://EUreWAHL.eu stehen im Kontext der Europawahl
kostenlose Inhalte für die Nutzung durch die Medien bereit. Neben den
interaktiven Widgets gehören dazu auch insgesamt acht Themenpakete,
beispielsweise zur Handels- und Wirtschaftspolitik der EU, zum
digitalen Wandel, oder zur EU-Umweltpolitik. Die Themenpakete
bestehen aus Texten, Bildern und interaktiven Grafiken. Das Projekt
wird gefördert vom Europäischen Parlament.

Kontakt für Medien:
EUreWAHL-Redaktion
info@eurewahl.eu
Tel.: +49-40-4113-32170

Original-Content von: EUreWAHL, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/133553/4273382