Frankfurt (ots) –

Quelle: (ots/Moneyou)

+++ Girokonto mit individuellen Wallets zum gezielten Sparen und Geld
ausgeben
+++ Verzinsung des Guthabens mit derzeit 0,30 % pro Jahr
+++ Kostenlose Debit Mastercard

Quelle: (ots/Moneyou)

Ab sofort steht im App Store und bei Google Play die kostenlose
Banking-App Moneyou Go zum Download bereit. Mit Moneyou Go können
Nutzer schnell und einfach ein kostenloses Girokonto direkt am
Smartphone eröffnen. Das Guthaben auf dem Girokonto wird in
sogenannten Wallets organisiert, so dass Nutzer mehr Übersicht über
ihre Finanzen erhalten. Sie sehen auf einen Blick, wieviel Geld sie
für welchen Zweck zur Verfügung haben. Auf das Guthaben in allen
Wallets gibt es derzeit 0,30 % Zinsen pro Jahr; das gesparte Guthaben
ist jederzeit verfügbar. Alle Wallets können individuell mit Fotos
und Namen passend zum Sparziel oder Verwendungszweck gestaltet
werden. Moneyou ist eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank
N.V. und in Deutschland bisher als Anbieter von Tages- und
Festgeldkonten sowie Fondsanlagen bekannt.

Auf den Urlaub sparen und vor Ort nur so viel Geld ausgeben wie
geplant: Durch das Wallet-Prinzip wird es einfacher, Geld für eigene
Wünsche und Ziele anzusparen und seine Budgets nicht zu überziehen.
Indem Nutzer ihre kostenlose Bankkarte, eine Debit Mastercard,
flexibel mit einem ihrer Wallets verknüpfen, zahlen sie nur aus
diesem Wallet und behalten so den vollen Überblick. Auf das Geld in
allen Wallets gibt es aktuell 0,30 % Zinsen pro Jahr. Im Gegensatz zu
Sparkonten muss das verzinste Guthaben nicht erst auf ein anderes
Konto überwiesen werden, um es auszugeben. Das gesparte Geld ist
sofort verfügbar. So können Nutzer die eigenen Finanzen am Smartphone
einfach und übersichtlich organisieren.

Wünsche sind individuell, deshalb können Kunden selbst über das
Design ihrer Wallets entscheiden, indem sie eigene Fotos hochladen.
Ob Australienreise, Sneakers oder Skateboard – wie bei Instagram
sehen Nutzer ihre Interessen und Ziele auf einen Blick. Liesbeth
Rigter, Geschäftsleitung von Moneyou sagt: „Mit dem Feature, seine
Wallets selbst gestalten zu können, verbinden wir gleich zwei
wesentliche Trends im Banking – volle Ausgabenkontrolle bei maximalem
Spaß an der persönlichen Kontoführung.“

Mit ihrer kostenlosen Debit Mastercard können alle Moneyou
Go-Nutzer wie gewohnt an der Kasse bezahlen und am Automaten Geld
abheben; das Geld wird sofort vom jeweiligen Wallet abgebucht. Mit
Moneyou Go lässt sich außerdem direkt aus den Wallets Geld an Dritte
überweisen, Überweisungen empfangen und Geld von einem Wallet in ein
anderes verschieben, alles nur mit einer IBAN. Es ist nicht möglich,
sein Konto zu überziehen. Kein Laptop, kein Bankberater: Die
Kontoeröffnung bei Moneyou Go läuft dank Video-Ident komplett mobil
in der App und ist in wenigen Schritten erledigt.

Gerade junge, Smartphone-affine Nutzer wünschen sich moderne
Banking-Lösungen, die einfach und übersichtlich sind. Interne
Erhebungen bei Moneyou und eine aktuelle Studie der Deutschen Bank
zeigen, dass bereits ein Drittel der bis 25-Jährigen ihr Banking am
Smartphone abwickelt. Gleichzeitig legen 81 Prozent dieser
Altersgruppe regelmäßig Geld zur Seite. Diese beiden Trends deckt
Moneyou Go einfach und übersichtlich ab.

Liesbeth Rigter kommentiert den Start von Moneyou Go: „Generell
lautet unser Anspruch bei Moneyou: Unser Kunde weiß selbst am besten,
was er mit seinem Geld anfangen möchte. Bei unseren Tagesgeldkunden
haben wir die Erfahrung gemacht, dass sie ihr Geld gerne in
unterschiedlichen Töpfen organisieren. Dieses Prinzip übertragen wir
nun auf das Girokonto und ermöglichen unseren Kunden so, ihre
Finanzen einfach, übersichtlich und selbständig zu regeln.“ Der
Funktionsumfang zum Launch der App ist nur der Anfang; zeitnah werden
weitere Funktionen hinzugefügt, darunter intelligente Lösungen, mit
denen Kunden je nach persönlicher Lebenssituation mehr Geld zur Seite
legen können.

Über Moneyou

Moneyou, eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank, hat für
seine Kunden das Konzept des Smart Banking entwickelt: Eine
nutzerfreundliche Plattform, die es Kunden ermöglicht, ihre
Finanzlösungen einfach, online, eigenständig und nach ihren
Bedürfnissen zu kombinieren. Aktuell bietet Moneyou Tages- und
Festgeld, Fondsanlagen sowie die Payment-App Tikkie an und vermittelt
Ratenkredite. Alle deutschen Moneyou Konten werden bei der ABN AMRO
Bank N.V., Frankfurt Branch, geführt. Die Tagesgeld- und
Festgeldeinlagen unterliegen den niederländischen Regelungen zur
Einlagensicherung, so dass pro Sparer bei der ABN AMRO Bank N.V. bis
zu EUR 100.000,- abgesichert sind. In den Niederlanden wurde Moneyou
bereits 2001 gegründet, 2011 folgte der Marktstart in Deutschland.
Moneyou konnte sich seitdem mit einer wachsenden Palette an leicht
verständlichen Bankprodukten erfolgreich etablieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.moneyou.de.

Pressekontakt:
Moneyou
ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch
Ulmenstraße 23-25
60325 Frankfurt am Main
presse@moneyou.de

public imaging
Finanz-PR & Vertriebs GmbH
Kathrin Heider / Janina Peters / Nils Iwersen
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
040 – 40 19 99 -26 / -151 / -153
kathrin.heider@publicimaging.de
janina.peters@publicimaging.de
nils.iwersen@publicimaging.de

Original-Content von: Moneyou, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/131978/4058200