Hamburg (ots) – Panasonic und Vodafone gaben heute bekannt,
gemeinsam an einem Testprojekt zur Vernetzung IoT-basierter
Heimgeräte durch Narrowband-IoT (NB-IoT) zu arbeiten. Narrowband-IoT
ist eine Low Power Wide Area (LPWA) Technologie zur Datenübermittlung
über weite Distanzen bei geringem Energieverbrauch. Die beiden
Unternehmen planen, ab Herbst dieses Jahres NB-IoT-fähige
Haushaltsgeräte zu testen.

Mit der zunehmenden Vernetzung der Welt spielt auch das ‚Internet
of Things‘ (IoT) oder auch ‚Internet der Dinge‘ eine immer wichtigere
Rolle. Einige der vielversprechendsten Anwendungen für IoT benötigen
entweder eine WLAN-Verbindung, mit der auch weitere angeschlossene
Geräte versorgt werden, oder sind in der Lage, über längere Zeit nur
batteriebetrieben zu funktionieren.

NB-IoT gilt in vielen Bereichen bereits als ideale Lösung für die
Kommunikation über große Entfernungen bei gleichzeitig geringem
Energieverbrauch. Vodafone nutzt den neuen Industriestandard schon
jetzt regelmäßig. Haushaltsgeräte, die via NB-IoT verbunden werden,
erlauben es den Nutzern, ganz unkompliziert ihre Geräte mit
Cloud-Diensten zu verbinden – einfach anschließen und loslegen.

Am Anfang des Gemeinschaftsprojekts stehen zunächst Tests der
Panasonic Produkte selbst. Dabei soll ausgelotet werden, inwieweit
Schmalband-IoT für die Fernsteuerung und Wartung von z.B.
Klimageräten eingesetzt werden kann. Panasonic und Vodafone planen,
eine breite Palette an Haushaltsgeräten zu testen. Sowohl die
technische Funktionalität als auch die NB-IoT-Konnektivität als
Geschäftsmodell stehen auf dem Prüfstand.

Ebenfalls im Herbst startet Panasonic auf dem japanischen Markt
gemeinsam mit dem dort führenden Mobilfunkanbieter ein ähnliches
Pilotprojekt. Durch die Vernetzung verschiedener Heimgeräte mittels
LPWA-Technologie wollen Panasonic und Vodafone ganz neue
Möglichkeiten und Mehrwerte für den Kunden im IoT-Zeitalter schaffen.

Über Panasonic:

Die Panasonic Corporation gehört zu den weltweit führenden
Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer
Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer
Electronics, Housing, Automotive und B2B Business. Im Jahr 2018
feiert der Konzern sein hundertjähriges Bestehen. Weltweit
expandierend unterhält Panasonic inzwischen 591 Tochtergesellschaften
und 88 Beteiligungsunternehmen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende
31. März 2018) erzielte das Unternehmen einen konsolidierten
Netto-Umsatz von 61,04 Milliarden EUR. Panasonic hat den Anspruch,
durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder
hinweg, Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu
schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke
Panasonic finden Sie unter www.panasonic.com/global/home.html und
www.experience.panasonic.de/.

Weitere Informationen:
Panasonic Deutschland
Eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15
22525 Hamburg

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Michael Langbehn
Tel.: 040 / 8549-0
E-Mail: presse.kontakt@eu.panasonic.com

Original-Content von: Panasonic Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/14151/4047382