Unterföhring (ots) –

Quelle: (ots/SAT.1)

„Ich wollte immer Sängerin werden und einmal auf einer großen
Bühne stehen“, sagt Gabriele (78) aus München. „Rock’n’Roll ist eine
Haltung. Wir waren fest davon überzeugt, dass wir nie älter werden
als 60“, erklärt Walter (75) aus Freiburg. „Ich bin 71, aber nicht zu
alt zum Träumen“, verkündet Geff aus Hamburg. Bei „The Voice Senior“
wagen die drei den Schritt ins Rampenlicht – ab dem kommenden
Sonntag, 23.12., um 20:15 Uhr in SAT.1. Vom blutigen Bühnenanfänger
bis zum erfahrenen Berufsmusiker: Welcher der über 60-Jährigen
schafft es, mit seinem musikalischen Können die Coaches Yvonne
Catterfeld, Sasha, The BossHoss und Mark Forster zu begeistern? Wer
erlangt späten Ruhm auf der TV-Bühne und singt sich an die Spitze von
„The Voice Senior“?

Mit dabei in den „Blind Auditions“ in der ersten Folge sind:
Steffen (64, Schulzendorf/Brandenburg), Janice (76, Lüneburg), Matteo
(62, Essen), Gabriele (78, München), Fritz (80, aus
Trappenkamp/Schleswig-Holstein), Heike (62, Darmstadt-Dieburg an der
Bergstraße), Dan (64, München), Giselle (77, Düsseldorf), Thomas (75,
München), Nicolasa (66, Elztal/Baden-Württemberg), Walter (75,
Freiburg).

SAT.1 zeigt vier Folgen von „The Voice Senior“ jeweils sonntags
und freitags um 20:15 Uhr am 23., 28., und 30. Dezember sowie das
große Finale mit der Live-Entscheidung des TV-Publikums am 4. Januar
2019.

Bei Fragen:
ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Michael Benn
Tel. +49 [89] 9507-1188
Michael.Benn@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:
Susi Lindlbauer
Tel. +49 [30] 3198-80822
Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6708/4146462