Unterföhring (ots) –

Quelle: (ots/SAT.1)

12. Dezember 2018. Ein neues Gesicht in der SAT.1-Soap-Familie:
Nach den Weihnachtsfeiertagen übernimmt Tanja Wenzel, die Soapfans
unter anderem aus der erfolgreichen SAT.1-Telenovela „Anna und die
Liebe“ kennen, in „Alles oder Nichts“ eine der Hauptrollen. „In
unserer Gesellschaft wird die Schere zwischen arm und reich immer
größer. ‚Alles oder Nichts‘ erzählt tolle Geschichten innerhalb
dieses Spannungsfeldes“, freut sich die Berlinerin darauf, nach
längerer TV-Pause nun Teil des Ensembles zu sein. Ihre mehrjährige
Abstinenz als Schauspielerin hat einen süßen Grund: „Ich bin seit
zwei Jahren Mutter und es war eine ganz bewusste Entscheidung,
weniger zu drehen, um mich ganz auf diese neuen wunderbaren
Erfahrungen einlassen zu können“, verrät Tanja Wenzel und betont
gleichzeitig: „Ich freue mich darauf, endlich wieder vor der Kamera
zu stehen.“

In der SAT.1-Daily-Soap übernimmt Tanja Wenzel die Rolle der
Melissa Brock von Sarah Maria Besgen, die die Serie aus privaten
Gründen verlässt und sich in der „Alles oder Nichts“-Folge vom 21.
Dezember als Melissa verabschieden wird. Mit der Folge vom 27.
Dezember 2018 schlüpft Tanja Wenzel in die Rolle der Witwe des
Bauunternehmers Axel Brock, die in dem Obdachlosen Daniel (Raphaël
Vogt) einen engen Vertrauten gefunden hat …

SAT.1 zeigt „Alles oder Nichts“ immer montags bis freitags, um
18:30 Uhr. Weitere Informationen, Interviews, Bilder und Trailer
finden Sie unter https://www.grosse-klappe-sat1.de/alles-oder-nichts.
Bildmaterial von den Darstellern gibt’s zum Download in der
SAT.1-Presselounge.

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Ein Unternehmen der
ProSiebenSat.1 Media SE Kommunikation/PR Katrin Dietz Tel. +49 (89)
9507-1154 Katrin.Dietz@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:

Susi Lindlbauer Tel. +49 (30) 3198-80822
Susi.Lindlbauer@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6708/4141322