1_Brennpunkt_Logo_2020.jpgMünchen (ots) – Anlässlich der US-Wahl sendet Das Erste heute um 20:15 Uhr einen 45-minütigen „Brennpunkt“ (NDR):

4. November 2020, 20:15 Uhr:

Brennpunkt: Amerika hat gewählt

Moderation: Andreas Cichowicz

Die ARD berichtet am 4. November 2020 um 20:15 Uhr in einem „Brennpunkt“ im Ersten über die Ergebnisse der US-Präsidentschaftswahl, moderiert vom Chefredakteur des Norddeutschen Rundfunks, Andreas Cichowicz. Die ausführlichen Wahlanalysen von Infratest Dimap präsentiert der Programmdirektor des Westdeutschen Rundfunks, Jörg Schönenborn. ARD-Korrespondenten erläutern in Schaltgesprächen die Hintergründe für den Wahlausgang. Hochrangige Interviewpartner aus Politik und Gesellschaft bewerten die Folgen für Deutschland und Europa.

Redaktion: Thomas Berbner (NDR)

Die „Brennpunkt“-Sendungen im Ersten werden zusätzlich zur Live-Untertitelung auch mit einer Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache (DGS) angeboten – im Internet als Live-Stream und über HbbTV. Im Anschluss an die Sendung ist sie in der ARD-Mediathek on demand abrufbar.

Pressekontakt:

NDR-Pressestelle, Iris Bents, Tel.: 040 4156-2304E-Mail: i.bents@ndr.de

Quelle:Das Erste / „Brennpunkt“ heute, 4. November 2020, 20:15 Uhr im Ersten


Importiert mit WPna von Tro(v)ision