1_Dreharbeit_Neben_der_Spur.jpgMünchen (ots) – Seit dem 6. Oktober 2020 wird in Berlin die moderne Familienkomödie „Neben der Spur ist auch ein Weg“ (AT) gedreht. Als die von Marlene Morreis verkörperte Hauptfigur Linda den ersten Schock aufgrund der Trennung ihres Ehemanns Fritz, gespielt von Stephan Kampwirth, überwunden hat, entdeckt die dreifache Mutter, welche Abenteuer das Singleleben mit sich bringen kann, wenn Frau sich darauf einlässt.

Unter der Regie von Anna Justice spielen in weiteren Rollen Anita Vulescia, Kai Ivo Baulitz, Jonathan Lade, Lydia Maria Makrides, Leo Pérez-Kallscheuer, Maik Solbach, Andreas Anke, Nils Hohenhövel und andere. Hinter der Kamera steht Matthias Neumann.
Gedreht wird voraussichtlich noch bis 4. November 2020 in Berlin.

Zum Inhalt:

Gibt es ein Leben nach der Trennung? Linda (Marlene Morreis) kann sich nur schwer vorstellen, ohne ihren Ehemann Fritz (Stephan Kampwirth) zu sein. Die Tage nach dem Ehe-Aus stürzen Linda in eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Doch für Trauer, Wut und Neuentdeckung ihres künftigen Lebens bleibt kaum Zeit, denn ihre drei Kinder Tim, Paula und Benni (Jonathan Lade, Lydia Maria Makrides und Leo Pérez-Kallscheuer) haben längst beschlossen, Mamas Trennungsschmerz abzukürzen und wollen ihr einen neuen Partner beschaffen. Auch Lindas beste Freundin Carmen (Anita Vulesica) kennt sich mit Trennungsgeschichten aus und weiß: Nach der Trennung ist vor der Affäre! Und schon bald erkennt Linda ihr bisher geordnetes Leben nicht mehr wieder: Sie wacht in einer WG neben einem vieeeel jüngeren Mann auf, findet sich mit einem date auf einer einsamen Spree-Insel wieder, robbt durch Schlamm und klettert aus Fenstern. Lindas Leben ist aus der Spur geraten, doch was anfangs schmerzhaft war, fühlt sich zunehmend gar nicht so schlecht an.

„Neben der Spur ist auch ein Weg“ (AT) ist eine Produktion der Odeon Fiction GmbH im Auftrag der ARD Degeto für die ARD. Produzentin ist Monika Raebel. Die Redaktion liegt bei Barbara Süßmann (ARD Degeto).
Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Foto über www.ard-foto.de

Pressekontakt:

ARD Degeto, Natascha Liebold
Tel: 069/1509-346, E-Mail: natascha.liebold@degeto.de

PRESSE PARTNER Köln, Malte Weber
Tel.: 0221 / 165 343-51, E-Mail: weber@presse-partner.de

Quelle:Das Erste / Dreharbeiten für neuen ARD-Degeto-Film „Neben der Spur ist auch ein Weg“ (AT): Marlene Morreis und Stephan Kampwirth in einer facettenreichen Beziehungskomödie


Importiert mit WPna von Tro(v)ision