München (ots) –

Quelle: (ots/ARD Das Erste)

Mit Pfefferminz bin ich … deine Prinzessin! In der
ARD-Daily-Novela „Rote Rosen“ sind Leoni (Lena Meckel) und Laurenz
(Julian Brodacz) fest entschlossen, sich mit einer Bonbon-Manufaktur
selbständig zu machen. Für die immer schnell zu begeisternde Leonie
ist das eine „coole Idee“. Laurenz hingegen will sich aus dem Diktat
seiner Eltern befreien, die ihn drängen, ihre Zahnarztpraxis zu
übernehmen. Also richten sie sich erst einmal mit Bonbon-Kesseln und
-Walzen in der Lüneburger Altstadt ein, bevor sie sich nach Rezepten
von Leonies Großtante an die Produktion der süßen Verführung machen.
Das erweist sich als klebriger als gedacht und ist tatsächlich gar
nicht mehr so cool. Und plötzlich steht Laurenz allein in der
Manufaktur – Leonie ist verschwunden.

Zu sehen sind Lena Meckel und Julian Brodacz ab Folge 2791 am
kommenden Mittwoch, 12. Dezember 2018, im Ersten. Für Lena Meckel
(26, „Familie Dr. Kleist“, „SOKO“, „Rosamunde Pilcher“) und Julian
Brodacz (27, „Alles was zählt“, „SOKO München“), beide waschechte
Münchner, ist die romantische Altstadt von Lüneburg eine attraktive
Abwechslung. Nur die bayerischen Berge vermissen sie ein wenig.

„Rote Rosen“ ist eine Produktion der Studio Hamburg Serienwerft
(Produzent: Emmo Lempert) im Auftrag der ARD für Das Erste. Die
Redaktion haben Meibrit Ahrens und Frida Steimer (beide NDR).

„Rote Rosen“, montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten

Im Internet unter www.DasErste.de/roterosen

Aktuelle Pressefotos über www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
DZ! Kommunikation, Tel.: 030/3101-8866, Dieter Zurstraßen
Tel.: 0160/4798370, E-Mail: dieter.zurstrassen@berlin.de
oder am Set: Annkathrin Pinckernelle, Tel: 04131/886 340,
E-Mail: apinckernelle@rote-rosen.tv

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6694/4139147