Bonn (ots) – Am Mittwoch, 03. April 2019, stehen die Debatten in
drei verschiedenen Parlamenten bei phoenix im Mittelpunkt. Im
britischen Unterhaus muss sich Premierministerin Theresa May erneut
den Fragen der Abgeordneten stellen. phoenix zeigt die
Questions-and-Answers und später auch die erneute Debatte zum Brexit
aus Westminster.

In Brüssel spricht im Rahmen der Plenarwoche Parlamentspräsident
Antonio Tajani zum Brexit. Auf seine Rede folgt eine Aussprache zur
Zukunft Europas mit dem schwedischen Regierungschef Stefan Löfven.
phoenix-Reporter Marlon Amoyal ist vor Ort und kommentiert das
Geschehen.

Im Deutschen Bundestag wird Bundesgesundheitsminister Jens Spahn
in der Befragung der Bundesregierung Rede und Antwort stehen. Auch
die Befragung wird übertragen, für phoenix ist Reporterin Jeanette
Klag vor Ort. Für 15.35 Uhr ist eine von der Koalition beantragte
Aktuelle Stunde zum Thema „Erfolge bei der Bekämpfung der
Kriminalität – Zahlen der polizeilichen Kriminalstatistik 2018“
geplant, die phoenix ebenfalls zeigen wird.

Die Reden und Debatten aus dem britischen Unterhaus und dem
EU-Parlament werden live gedolmetscht. Wer möchte, kann die
Brexit-Debatte aus London auch mit Originalton verfolgen.

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6511/4235151