1_Ballett_Gala_©MDR _Tom_Schulze.jpgLeipzig (ots) – Mit einer großen Show ehrt das MDR-Fernsehen die langjährige künstlerische Arbeit des Deutschen Fernsehballetts. Das Ensemble löst sich Ende des Jahres auf. Die TV-Show wird am 31. Oktober um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen gesendet. Moderiert wird die Show von Ross Antony.

Nach fast 60 Jahren verabschiedet sich das Deutsche Fernsehballett von der großen Bühne. In unzähligen Formaten sorgte die europaweit bekannte Compagnie seit 1962 für glanzvolle Höhepunkte in Sendungen, Galas, Fernsehfilmen und sogar im Kino.

Gastgeber Ross Antony tanzt sich am Reformationstag mit dem Ensemble durch die Ballett-Jahrzehnte und begrüßt in der 135-minütigen Show viele Stars aus der langjährigen Geschichte: Karsten Speck wird noch einmal mit dem Deutschen Fernsehballett auftreten, ebenso wie die Musiker David Garrett, Beatrice Egli, Michelle, VoXXclub, Julian Reim, Rotblond oder die Baseballs.

Als besonderes Highlight wird sich die langjährige Solotänzerin und ehemalige Choreographin des Balletts, Emöke Pöstenyi, vor „ihrem“ Ballett verbeugen. Zudem wird am Abschiedsabend noch einmal ein Fernsehliebling mit Fernsehballett-Erfahrung auftreten, der sich vor fast zehn Jahren bereits aus dem Bühnengeschäft zurückgezogen hatte: es gibt ein Wiedersehen mit dem Fernsehliebling Petra Kusch-Lück.

Pressekontakt:

MDR, Abteilung Presse und Information, Bianca Hopp, Tel.: (0341) 3 00 64 32,
E-Mail: presse@mdr.de; Twitter: @MDRpresse

2_Ballett_Gala_©MDR _Tom_Schulze.jpg

Quelle:Deutsches Fernsehballett wird mit großer TV-Show im MDR verabschiedet


Importiert mit WPna von Tro(v)ision