Berlin (ots) –

Quelle: (ots/Estrel Berlin)

Am 30. Januar vor exakt 50 Jahren kamen die Beatles am Ende ihrer
Karriere noch einmal zusammen und spielten ein letztes Konzert hoch
über den Dächern Londons. Pünktlich zur Mittagszeit begannen sie ohne
Vorankündigung zu spielen. Zahllose Schaulustige sammelten sich in
den Straßen; wer konnte, stieg auf die Dächer der umliegenden Häuser,
um die Beatles sehen zu können. Es drohte ein Verkehrschaos und die
Polizei erschien auf dem Dach. Nach 42 Minuten wurde das
Rooftop-Concert aufgelöst.

Dieser letzte Gig der Beatles ist in die Annalen der Rockmusik
eingegangen. Und genau mit diesem historischen Rooftop-Concert
beginnt auch das Beatles-Musical „all you need is love!“, das vom 30.
Januar bis 17. Februar im Estrel Berlin zu sehen ist. Vier Darsteller
schlüpfen in die Rollen der berühmten Pilzköpfe und bringen die Songs
der Beatles originalgetreu auf die Bühne. In zwei Akten lässt das
Musical die bedeutendsten Stationen der Beatles Revue passieren.
Authentische Kostüme und Videoeinspielungen machen die Illusion
perfekt und versetzen das Publikum zurück in die 60er-Jahre.

Anlässlich des 50. Jubiläums des letzten Konzerts wird das Musical
am 30. Januar und drei darauf folgenden Tagen von einem 24-köpfigen
Orchester der Neuköllner Musikschule Paul Hindemith begleitet: Unter
dem Titel „The Beatles go Philharmonic“ werden die Songs der Beatles
mit dem Klang eines Sinfonieorchester vereint. Mit diesem einmaligen
Projekt werden neben Beatles-Fans auch Liebhaber der klassischen
Musik angesprochen.

„The Beatles go Philharmonic“
30. Januar bis 02. Februar 2019

Das Beatles-Musical „all you need is love!“
03. bis 17. Februar 2019

Mi, Do, Fr und Sa 20.30 Uhr, So 17 Uhr
Karten jeweils ab 24 Euro
Ticket-Hotline: 030/6831-6831
www.stars-in-concert.de
Estrel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

Pressekontakt:
„Stars in Concert“
Miranda Meier und Mihaela Djuranovic
Tel.: +49 30 6831 22125
presse@estrel.com

Original-Content von: Estrel Berlin, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/23285/4161335