120205_jgrecounvergleichliche_01.jpgStrasbourg (ots) –

Juliette Gréco verkörperte das französische Chanson wie keine andere. Weltberühmt wurde Gréco
in den 1950er und 60er-Jahren mit Chansons wie „L’accordéon“, „Déshabillez-moi“ oder „La
Javanaise“. Am 23. September ist die ikonische Sängerin im Alter von 93 Jahren gestorben. In
Erinnerung an Juliette Gréco ändert ARTE kurzfristig sein Programm und zeigt am morgigen
Samstagabend den Dokumentarfilm „Juliette Gréco – Die Unvergleichliche“. Direkt im Anschluss
zeigt ARTE ein legendäres Konzert von Gréco im Pariser Olympia aus dem Jahr 2004.

Samstag, 26. September 2020
23.30 Uhr
Juliette Gréco – Die Unvergleichliche
Dokumentarfilm von Yves Riou und Philippe Pouchain
ARTE, Cinétévé, INA
Frankreich 2011, 72 Min.
Online in der ARTE-Mediathek bis zum 30. März 2021

In dieser Hommage an Juliette Gréco blickt ARTE auf das Jahr 2012 zurück, in dem die
weltberühmte Chansonsängerin ihren 85. Geburtstag feierte. In dem Porträt von Yves Riou und
Philippe Pouchain antwortet sie sehr offen auf alle Fragen, sodass hinter dem Star die „wahre“
Juliette Gréco zum Vorschein kommt. Mit ihrer dunklen Stimme und ihrer schwarzen Kleidung
prägte sie als „Königin der Existenzialisten“ ab Ende der 40er Jahre eine ganze Generation.
Von Musik untermalt und mit eindrucksvollen Archivbildern angereichert folgt die Sendung dem
bewegten Lebensweg der Grande Dame des französischen Chansons.

00.45 Uhr
Juliette Gréco – Konzert im Olympia
Konzert
TV-Regie: Alain Cluzeau
Produktion: Polydor
Frankreich 2004, 104 Min.

ARTE gedenkt Juliette Gréco, einer Künstlerin mit außergewöhnlichem Charisma. Auf der Bühne
des Pariser Olympia, dem Mekka des Chansons, verzauberte sie ihr Publikum. Von „Jolie môme“
bis „Ne me quitte pas“ – bei dem legendären Konzert aus dem Jahr 2004 sang die Grande Dame des
französischen Chansons die schönsten Lieder ihrer Karriere und die ihrer Wegbegleiter.
Pressekontakt:

Michel Kreß | michel.kress@arte.tv | Tel: +33 3 90 14 21 63

Quelle:Die Grande Dame des französischen Chansons: Hommage an Juliette Gréco


Importiert mit WPna von Tro(v)ision