Abu Dhabi (ots) –

Quelle: (ots/Filmemacher Deutschland)

Mit dem Falconlens Award initiiert Filmemacher Deutschland im
Dezember einen der größten Video-Wettbewerbe der Welt – erstmalig vom
04. bis 10.12.2018 in Abu Dhabi. 20 Teams aus 12 Ländern traten um
den mit 15.000 Euro dotierten Preis gegeneinander an. Der
Videowettbewerb ist in dieser Form einer der größten und
aufwendigsten der Welt und der erste seiner Art aus Deutschland. Ins
Leben gerufen wurde er von Filmemacher Deutschland, Europas größter
Community freischaffender Filmemacher; die Umsetzung fand in
Kooperation mit Etihad Airways, dem Departure of Culture and Tourism
Abu Dhabi und der Emirates Motor Company Mercedes Benz Abu Dhabi
statt. Influencer wie magicfox und mrgoodlife beteiligten sich als
Juroren. Gewonnen hat den Falconlens Award der Kanadier Tyler Cave.

Der Wettbewerb

Aus über 60.000 Filmschaffenden wurden in drei Auswahlverfahren 20
Teilnehmer ausgewählt. Die 20 teilnehmenden Filmemacher aus Europa,
Kanada, Singapur und Pakistan hatten in Abu Dhabi nach ihrer Anreise
100 Stunden Zeit, um einen 100-sekündigen Film zu produzieren.
Vorgaben gab es keine; ihrer Kreativität wurden keine Grenzen
gesetzt. Während einer fulminanten Award-Show am 09.12.2018 im
Fairmont Hotel Ba Al Bahr in Abu Dhabi wurden alle Filme präsentiert.
Eine 9-köpfige Jury aus den Sponsoren sowie Film- und Mediengrößen
bewertete die Videos. Zur Jury gehörten Instagram-Berühmtheiten wie
magic fox und mrgoodlife. Den FalconLens Award 2018 inklusive der
15.000 Euro Preisgeld erhielt der Kanadier Tyler Cave für sein rasant
inszeniertes Video über Sehenswürdigkeiten in Abu Dhabi. Der zweite
und dritte Preis über jeweils 5.000 Euro gingen an Susanna Kosa und
Niklas Siemens. Die drei Siegerfilme könnten kaum unterschiedlicher
sein und zeigen die kreative Spannbreite der eingereichten Videos:
vom kunstvollen Tanzfilm oder Musikclip über die sentimentale „1000
und eine Nacht“-Romantik bis zum Message-Reisevideo. Alle
Teilnehmenden erhielten ein Preisgeld von 600 Euro; zudem wurden
Flüge, Unterkünfte und ein Leihwagen der Luxusklasse des Sponsoren
Mercedes Benz Abu Dhabi sowie eine Kreditkarte für jeden Teilnehmer
mit einem Guthaben von 300 Dollar ebenfalls kostenlos zur Verfügung
gestellt.

Erstmalig verliehen 2018, ist der Falconlens Award eine Initiative
von Filmemacher Deutschland, in Kooperation mit Etihad Airways, dem
Departure of Culture and Tourism Abu Dhabi und der Emirates Motor
Company Mercedes Benz Abu Dhabi. Zukünftig soll der Wettbewerb jedes
Jahr an unterschiedlichen Orten stattfinden.

Die Initiatoren

Filmemacher Deutschland ist Europas größte Online Community von
Filmschaffenden. Mit über 60.000 interessierten der Branche haben sie
sich vor allem einen Namen im Bereich der extremen
Auslandsproduktionen gemacht. Ob die höchsten Berge des Himalaya in
Nepal, die tiefen der Savanne in Afrika oder extreme schwimmende
Hotelzimmer auf dem Meer, die Macher der Community GmbH setzen immer
wieder einen Superlativ oben drauf und führen ihre Mitglieder mit in
die Abenteuer. Mit dem Falconlens Award riefen Sie 2018 ein neues
Projekt ins Leben und ermöglichten 34 Filmemachern einen
unvergesslichen Trip nach Abu Dhabi.

„Mit dem Falconlens Award möchten wir kreativen Filmmachern aus
der ganzen Welt die Chance geben, einzigartige Projekte umzusetzen
und sich selbst an den Rand des Möglichen zu pushen“, sagt Sascha
Gottschalk, CEO und General Production Manager von Filmemacher
Deutschland und Schöpfer des Falconlens Awards. „Während der
Produktionsphase in Abu Dhabi hatten die Teams beispielsweise nur
vier Stunden Schlaf pro Nacht – solche besonderen Bedingungen
kombiniert mit den inspirierenden Impressionen dieser Reise und der
Wettbewerbssituation spornen die Kreativität zu Höchstleistungen an.
Genau das ist es, was wir auch mit unserer Community Filmemacher
Deutschland erreichen möchten.“

Die mediale Präsenz

Filmemacher Deutschland begleitete den gesamten Wettbewerb mit
einem eigenen Produktionsteam. Die Veröffentlichung der
Behind-the-Scenes-Dokumentation ist für Januar geplant. Über die
beteiligten Influencer und natürlich die Teilnehmenden wurde die
Thematik auf entsprechenden Social-Media-Kanälen gespielt,
insbesondere auf Instagram. Unter den Juroren waren Bekanntheiten wie
magic fox (1,7 Millionen Instagram-Follower), sandro (485.000
Follower), mrgoodlife (850.000 Follower auf facebook), Marc Bächtold
(70.000 Follower auf Instagram) und Thomas Alex Norman (200.000
Follower auf Youtube).

Über Filmemacher Deutschland:

Filmemacher Deutschland ist eine Filmproduktionsfirma, die
Filmschaffende zusammenbringt und gemeinsame Projekte realisiert.
Basis dieser Zusammenarbeit ist die gleichnamige, 2012 gegründete
Gruppe und Fanpage auf Facebook mit gemeinsam über 60.000 Likes und
Mitgliedern. Filmemacher Deutschland vereint die Community mit
Filmprojekten von Firmen, Marken und Kunden. Filmemacher Deutschland
wurde im April 2016 in Berlin gegründet. Weitere Informationen zu den
Leistungen, Projekten, Influencern und der Online-Community finden
Sie auf Sie auf www.filmmakerz.de, sowie
www.filmemacher-deutschland.de und
www.facebook.com/filmemacher-deutschland.

Media

Media Package

https://goo.gl/w9iv28

Video Links

Youtube

Award Show first place winner video
https://youtu.be/uwLmzmxdigA

100 hours of shooting – behind the scenes video
https://youtu.be/RA1mq1rxqKw

Mercedes Benz start up day one
https://www.youtube.com/watch?v=VzoEbH2HOAk

Room Service – 17 hours to go
https://www.youtube.com/watch?v=9pQ1iM2rGcU

1st place winner – Tyler Cave
https://youtu.be/muNwfckrXKc

2nd place winner – Susanna Kosa
https://youtu.be/e-ktjuvorJo

3rd place winner – Niklas Siemens
https://youtu.be/lAWRWQNH2sU

Facebook

Award Show first place winner video
https://goo.gl/PrKcyC

100 hours of shooting – behind the scenes video
https://goo.gl/dViqGQ

Mercedes Benz start up day one
https://goo.gl/d3ch3v

Room Service – 17 hours to go
https://goo.gl/yHLXV2

1st place winner – Tyler Cave
https://goo.gl/J4g5JW

2nd place winner – Susanna Kosa
https://goo.gl/3g5kkc

3rd place winner – Niklas Siemens
https://goo.gl/J7MmFD

Pressekontakt:
Sascha Gottschalk
CEO
General Production Manager
+49 173 2726275
sascha@filmemacher-deutschland.de

Filmemacher Deutschland
Olof-Palme-Straße 15
60439 Frankfurt am Main
+49 173 2726275
sascha@filmemacher-deutschland.de
www.filmemacher-deutschland.de

Original-Content von: Filmemacher Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/133203/4147915