Erfurt (ots) –

Quelle: (ots/Der Kinderkanal ARD/ZDF)

Junge Mädchen und Frauen für die Raumfahrt, Naturwissenschaften,
Mathematik und Technik zu begeistern und die erste deutsche Frau ins
Weltall bringen, ist das Ziel der Initiative „Die Astronautin“. KiKA
geht 2019 mit auf Weltraummission und begleitet die weiblichen
Trainees – angefangen bei ihren Vorbereitungen bis zum Flug 2020 zur
ISS.

Am 14. Januar um 20:00 Uhr wagt sich „KiKA LIVE“-Moderatorin
Jessica Schöne an den absoluten „Überfliegerjob“: Sie besucht das
Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und testet, ob sie selbst
Astronautin werden könnte. Im Back-up-Kontrollzentrum der Raumstation
ISS erfährt sie von Profis, wie ein typischer Tag im Weltall
aussieht, wie sich Schwerelosigkeit anfühlt und wie das typische
Astronauten-Essen schmeckt.

Auf eine der weiblichen Trainees der Initiative „Die Astronautin“
trifft Jess am 15. Januar ebenfalls um 20:00 Uhr in „KiKA LIVE“. Es
wurden zwei Astronautinnen ausgewählt: Dr. Insa Thiele-Eich und Dr.
Suzanna Randall. Eine von ihnen wird 2020 als erste deutsche
Astronautin zu einer Forschungsmission auf die ISS fliegen. In einer
Flugschule spricht Jess mit Dr. Suzanna Randall über ihr bisheriges
Training für den Flug ins All.

KiKA ist dabei und begleitet die Aktion das gesamte Jahr 2019
hinweg mit spannenden Programminhalten und umfangreichen
Online-Aktivitäten.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie auf kika.de und
kika-presse.de.

Pressekontakt:
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Telefon: 0361/218-1827
eFax: 0361/218-291827
Email: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6535/4161833