Bonn (ots) – Welchen Stellenwert hat der Sport für das
Wirtschaftsgeschehen in Deutschland? Wie stark tragen
Sportartikelhersteller und der Fitnessboom zum Bruttoinlandsprodukt
bei? Und welche Rolle spielen Vereine und Sportler für die
Vermarktung von Produkten? Markus Gürne geht mit seinen Gästen der
Frage nach, wie die zunehmende Kommerzialisierung in vielen
Sportarten zu bewerten ist. Es geht auch darum, wie sinnvoll die
Athletenförderung ist (Spitzensportförderung versus
Breitensportförderung), welchen gesellschaftlichen Wert der
(Spitzen-)Sport hat und welche gesundheitsökonomischen Aspekte Sport
und Fitness bieten.

Zu Gast sind:

– Peter Peters, DFB-Vizepräsident, Vizepräsident DFL und Vorstand
für Finanzen beim FC Schalke 04
– Christina Schwanitz, Kugelstoßerin,
mehrfache Deutsche- und Europa-Meisterin, Weltmeisterin 2015 und
Sportlerin des Jahres 2015
– Prof. Christoph Breuer, Leiter des
Instituts für Sportökonomie und Sportmanagement an der Deutschen
Sporthochschule Köln
– Kaweh Niroomand, Vizepräsident Deutscher
Olympischer Sportbund (DOSB)

http://ots.de/UJsedj

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6511/4141845