München (ots) –

Quelle: (ots/DMAX)

– Kim-Johann Tiefnig, Alexander Kerpe und Moritz Gräbe setzen sich
am Ende durch
– Gemeinsam wollen sie im nächsten Sommer mit einem eigenen
Gold-Business durchstarten
– „Die Chance auf ein neues Leben!“

Die wochenlange Schufterei ist vorüber: „Goldrausch am Yukon – Das
Abenteuer deines Lebens“, die erste Goldgräber-Castingshow
Deutschlands, fand gestern Abend in einem dramatischen Finale ihr
Ende. Juror und Show-Host David Millar entschied sich schlussendlich
für ein Team aus drei Kandidaten: Kim-Johann Tiefnig, Alexander Kerpe
und Moritz Gräbe setzten sich nach 40 Tagen aus über 8000 Bewerbern,
und gegen neun andere Teilnehmer durch, und bekommen jetzt die
Möglichkeit, ihren Traum vom Leben als Goldgräber zu verwirklichen.
In Zusammenarbeit mit Juror und Host David Millar werden sie im
kanadischen Sommer 2019 an den Yukon zurückkehren, und einen eigenen
Goldclaim bewirtschaften.

Zuvor ging es in der finalen Folge noch einmal richtig zur Sache.
Nachdem die Ausbeute an Goldnuggets bisher eher dürftig ausfiel,
brach am Ende doch noch der Goldrausch über das Camp herein. Knapp 4
Unzen reinstes Yukon-Gold wurden am Ende unter den sechs Finalisten
aufgeteilt. Auf die komplette Saison hochgerechnet, würde dies einen
Umsatz von einer halben Million Euro bedeuten. Trotz der starken
Teamleistung im Sextett, bedeutete die Entscheidung für drei
Teilnehmer das Ende: Anna Haut, Lea Stahl und Etienne Schweizer
konnten David Millar letztlich nicht überzeugen. „Es war schwierig“,
bestätigt die Yukon-Legende. „Aber ich musste diejenigen auswählen,
die am besten zu mir, zum Camp und zu den Projekten passen, an denen
wir nächstes Jahr arbeiten wollen.“

Kim, Alex und Moritz bereiten sich derweil schon auf ihren
nächsten Trip nach Kanada vor. „Das ist die Chance auf ein neues
Leben, und für mich persönlich ein Riesenschritt dahin, wo ich
hinwill.“, blickt Moritz voraus. Auch Alex steht in den Startlöchern:
„Die Vorbereitungen sind bereits angelaufen. Direkt als ich
zurückgekommen bin, habe ich angefangen mein Leben entsprechend zu
organisieren.“ Auch Kim freut sich auf 2019: „Ein Ingenieur, ein
Mechaniker und ich als Operator – was will man mehr? Ich denke, wir
rocken das Ding“.

Die komplette letzte Folge von „Goldrausch am Yukon“ – jetzt auf
DMAX.de

Pressekontakt:
Timo Ditschkowski
Manager Communications & PR
Discovery Deutschland
Sternstraße 5 | 80538 München | Germany
+49-(0)89 206 099-203
timo_ditschkowski@discovery.com

dmax.de | tlc.de | discovery.de | animalplanet.de
discovery-networks.de/presse

Original-Content von: DMAX, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/63353/4143381