4_HAF_Frank_Plasberg_2019.jpgMünchen (ots) –

Moderation: Frank Plasberg
Das Thema: Wir Ostdeutsche, wir Westdeutsche: Wie groß ist die Kluft
wirklich?

Die Gäste:
Hubertus Heil, SPD, Bundesminister für Arbeit und Soziales
René Springer, AfD, Bundestagsabgeordneter aus dem Land Brandenburg
Katja Kipping, DIE LINKE, Parteivorsitzende
Angela Brockmann, Unternehmerin; Geschäftsführerin eines Unternehmens
für Blockheizkraftwerke in Magdeburg
Nikolaus Blome, Leiter des Ressort Politik und Gesellschaft RTL
Deutschland

Altes verschwindet, alles verändert sich: Das verbinden viele
Ostdeutsche mit 30 Jahren Einheit. Sind Ossis deshalb heute wendiger
als Wessis? Oder haben viele so den Halt verloren, zweifeln an
Demokratie und etablierten Parteien? Die Diskussion nach der
Dokumentation zum Thema!

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per
Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und
schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de)
ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können
über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und
diskutieren. So ist „hart aber fair“ immer erreichbar: Tel.
0800/5678-678, Fax: 08005678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de.

Redaktion: Torsten Beermann (WDR) Pressekontakt:

Dr. Lars Jacob, Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089/5900-42898, E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Quelle:„hart aber fair“ am Montag, 28. September 2020, 21:45 Uhr, live aus Berlin


Importiert mit WPna von Tro(v)ision