Mainz (ots) –

Quelle: (ots/SWR – Südwestrundfunk)

Das Heizen mit Holz ist unter anderem Thema im landespolitische
Magazin „Zur Sache Rheinland-Pfalz“ des SWR Fernsehens am Donnerstag,
7. Februar 2019, ab 20:15 Uhr.

Wenn das Holz im Ofen knistert, fühlen sich die Rheinland-Pfälzer
wohl. Jeder dritte Haushalt hat einen Holzofen oder einen Kamin. Das
steht für eine behagliche und umweltfreundliche Wärme – doch stimmt
das auch? Die deutsche Umwelthilfe rechnet vor, dass die vermeintlich
umwelt- und klimafreundlichen Heizungen mehr Ruß und Feinstaub
verursachen als der Straßenverkehr. Immerhin 650 Tausend sogenannter
„Einzelraumfeuerungsanlagen“ gibt es in Rheinland-Pfalz. Jeder dritte
Haushalt! Wie aber vermeidet man die Feinstaubbelastung? „Zur Sache
Rheinland-Pfalz!“-Reporterin Myriam Schönecker zeigt, wie man das
Feuerchen zuhause richtig macht.

Moderation: Britta Krane

Weitere Themen der Sendung:
– Frust am Mittelrhein – Rotes Signal für eine alternative
Güterzugtrasse?
– Krankschreibung per Whatsapp – Die Kritik an Rheinland-Pfalz wächst
– Zur Sache will’s wissen: Muss die Politik mehr für die
Mittelschicht tun?
– Zur Sache-PIN: Ab wann gehört man eigentlich zur Mittelschicht?
– „Die vergessene Mitte“ – Viele Deutsche fühlen sich von der Politik
alleingelassen
– Studiogast: Stefan Sell, Sozialwissenschaftler vom RheinAhrCampus
Remagen der Hochschule Koblenz
– Schulstreik für das Klima – Auch in Rheinland-Pfalz folgen hunderte
Schüler „Fridays for future“
– „Zur Sache – jetzt wird’s ernst!“ – Hymne für König Kurt

„Zur Sache Rheinland-Pfalz!“

Das SWR-Politikmagazin „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ berichtet über
die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen,
Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen
politische Zusammenhänge verständlich werden.

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren
einzelne Beiträge auf www.SWRmediathek.de und
www.SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de zu sehen.

Pressekontakt:
Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929-32755,
sibylle.schreckenberger@swr.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7169/4186184