Unterföhring (ots) –

Quelle: (ots/SAT.1)

In der SAT.1-Backstube wird ab dem 13. Februar 2019 von Promihand
gerührt, geknetet, dekoriert, verziert und geformt: Moderatorin
Marijke Amado, Moderatorin, Schauspielerin und Sängerin Jasmin
Wagner, Schauspieler und Moderator Ingolf Lück,
Ex-Schwergewichtsboxer Axel Schulz, Sänger Gil Ofarim,
Olympia-Siegerin Evi Sachenbacher-Stehle, Youtube-Star und
Lifestyle-Blogger Sami Slimani sowie Sängerin und Moderatorin
Fernanda Brandao treten in den Rührschüsselwettkampf und wollen den
Kuchen-Olymp der erfolgreichsten Backshow im deutschen TV erklimmen.

Sami Slimani: „Wirklich jeder, den ich kenne, guckt diese Sendung,
egal, ob jung oder alt. Meine Freunde sind supergroße Fans. Ich
kann’s kaum erwarten, wie die reagieren werden, wenn sie mich dort
sehen werden.“ Marijke Amado: „Für mich ist das eine besonders große
Herausforderung! In Holland backt man nicht. Ich bin aufgewachsen mit
Kroketten, Bitterballen, Oliebollen und Appelflappen – und selbst die
werden gekauft. Was wir selber machen sind Pommes frites!“ Gil
Ofarim: „Ich koche sehr gern, aber ich habe festgestellt, Kochen und
Backen ist wie Tennis und Fußballspielen.“

Welcher dieser acht Promis kann auch die Juroren Bettina
Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs bei „Das große Promibacken“
überzeugen und gewinnt am Ende den Goldenen Cupcake sowie 10.000 Euro
für einen guten Zweck? Wer wird Nachfolger/in von Sarah Lombardi, die
2018 „Das große Promibacken“ am besten gebacken bekam. Moderiert wird
die dritte Staffel von „Das große Promibacken“ von Enie van de
Meiklokjes.

„Das große Promibacken“, dritte Staffel, sechs Folgen, produziert
von Tower Productions – ab Mittwoch, 13. Februar 2019, um 20:15 Uhr
in SAT.1.

ProSiebenSat.1 Deutschland TV GmbH

Kommunikation/PR Factual & Sports Christiane Maske Tel. +49 (89)
9507-1163 Christiane.Maske@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:

Clarissa Schreiner Tel. +49 (89) 9507-1191
Clarissa.Schreiner@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6708/4156278