1_maischberger_die_Woche_2019.jpgMünchen (ots) –

Die Infektionszahlen steigen weiter an, und die Sorge vor einer
zweiten Corona-Welle nimmt zu. In München werden die
Kontaktbeschränkungen wieder verschärft und auch in
Nordrhein-Westfalen werden strengere Maßnahmen diskutiert. Wie kann
eine weitere Ausbreitung des Virus im Herbst verhindert werden? Was
kann die Politik dafür tun, dass die Bevölkerung die
Anti-Corona-Maßnahmen weiterhin akzeptiert? Zu Gast im Studio:
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.

Die Waldbrände in den USA wüten weiter und haben jetzt sogar den
Großraum Los Angeles erreicht. In Deutschland geht der dritte
Dürresommer in Folge zu Ende, der Wald leidet unter der Trockenheit.
Welche Rolle spielt der Klimawandel? Drohen uns ähnliche Katastrophen
wie in Kalifornien? Fragen an den Förster und Buchautor Peter
Wohlleben.

Die Gewerkschaften wollen mit Warnstreiks ihrer Forderung nach 4,8
Prozent mehr Lohn für den öffentlichen Dienst durchsetzen. Ist das
ein falsches Signal in Corona-Zeiten oder haben sich gerade jetzt
viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Krankenhäusern und Kitas
den Zuschlag verdient?
Es diskutieren, kommentieren und erklären der Publizist Hajo
Schumacher, die Wissenschaftsredakteurin der „Süddeutschen Zeitung“
Christina Berndt und der Moderator Jörg Pilawa.

Die Gäste:
Armin Laschet, CDU (Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen)
Peter Wohlleben (Förster und Buchautor)
Jörg Pilawa (ARD-Moderator)
Christina Berndt (Wissenschaftsjournalistin)
Hajo Schumacher (Publizist)

„maischberger. die woche“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD,
hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH.

„maischberger. die woche“ im Internet unter
www.DasErste.de/maischberger

Redaktion: Elke Maar (WDR) Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste, Tel: 089/5900
23876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Felix Neunzerling, ZOOM MEDIENFABRIK GmbH, Tel.: 030/3150 6868,
E-Mail: FN@zoommedienfabrik.de
Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de

Quelle:„maischberger. die woche“ am Mittwoch, 23. September 2020, um 22:55 Uhr


Importiert mit WPna von Tro(v)ision