Leipzig (ots) –

Quelle: (ots/MDR Exklusiv-Meldung)

Im BRISANT-Interview spricht der Frontmann der ehemaligen Boyband
über seine Weltreise mit Frau und vier Kindern.

10 Länder haben Bastiaan Ragas und seine Frau Tooske Ragas
zusammen mit den vier Kindern bereist und sich damit einen Traum
erfüllt. „Total egoistisch“ nennt es der 47-jährige Niederländer,
denn sie „wollten die Gesichter der Kinder sehen.“ Vornehmlich seien
die 4 Monate aber eine gute Schule für „unabhängiges Denken“ gewesen,
erzählt Bastiaan Ragas im Brisant-Interview mit Promi-Expertin
Susanne Klehn in der Nähe von Amsterdam. „Die (Kinder) sind absolut
selbständiger und kräftiger geworden und die können besser mit
Meinungen von anderen umgehen“, resümiert Bastiaan Ragas. Auch ein
anderes Rezept scheint bei der Weltreise aufgegangen zu sein:
Geladene Tablets sorgten wohl für störungsfreie Liebesmomente des
Paars. „Wir hatten immer zwei Zimmer. Kinder eins, wir eins. Und ich
kann das auch sehr schnell.“ Damit macht Bastiaan Ragas seinem Ruf
alle Ehre, kein Blatt vor den Mund zu nehmen.

BRISANT
Freitag, 14. Dezember 2018, 17:15 Uhr im ERSTEN
https://www.mdr.de/brisant

Pressekontakt:
Annette Mugrauer, Redaktionsleiterin, annette.mugrauer@mdr.de, Tel.
0341/300-4297

Original-Content von: MDR Exklusiv-Meldung, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/129256/4144187