Leipzig (ots) –

Quelle: (ots/MDR Mitteldeutscher Rundfunk)

Mit einem Konzert des MDR-Rundfunkchores wird am 16. Dezember der
diesjährige „Christmas Day“ der Europäischen Rundfunkunion (EBU)
eröffnet. MDR KLASSIK überträgt im Radio über DAB+ und im Internet ab
10 Uhr alle Adventskonzerte der europäischen Rundfunkanstalten.

Quelle: (ots/MDR Mitteldeutscher Rundfunk)

Einmal im Jahr schließen sich viele Rundfunkanstalten der
Europäischen Rundfunkunion (EBU) zum sogenannten „EBU Christmas Day“
zusammen. Dann überträgt jeder Sender jeweils eine Stunde lang sein
schönstes Adventskonzert. In diesem Jahr kommen die Live-Konzerte und
Aufzeichnungen aus Montréal, Zagreb, Sofia, Helsinki, Tallinn,
Kopenhagen, München, Prag, Stockholm, Reykjavik, Lissabon und St.
Pölten.

Den Auftakt zum „EBU Christmas Day“ macht in diesem Jahr das
Adventskonzert mit dem MDR-Rundfunkchor aus dem Leipziger Paulinum
vom 9. Dezember 2018. Unter Leitung von Risto Joost sind
weihnachtliche A-cappella-Werke aus Renaissance und Romantik sowie
von Poulenc, Britten und Pärt zu hören. Unter anderem stehen die
„Sieben Magnificat-Antiphonen“ des estnischen Komponisten Arvo Pärt
und Francis Poulencs „Quatre motets pour le temps de Noël“ auf dem
Programm.

MDR KLASSIK überträgt im Radio über DAB+ und im Internet am
Sonntag, 16. Dezember, ab 10 Uhr bis Mitternacht, alle Konzerte der
europäischen Rundfunkanstalten zum „EBU Christmas Day“. Ab 19 Uhr ist
auch MDR KULTUR im Radio mit Konzerten vom „EBU Christmas Day“ dabei.

Der „EBU Christmas Day“ der europäischen Rundfunkanstalten wurde
zum ersten Mal 1994 ausgestrahlt. Seitdem findet er jedes Jahr am
Sonntag vor Weihnachten statt.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Alexander Hiller, Tel.: (0341) 3 00 64
72, E-Mail: presse@mdr.de, Twitter: @MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7880/4143964