OBS_deep_und_deutlich.jpgHamburg (ots) – Gute Gespräche und Diskussionen sind zeitlos – für die junge Generation gehört es zum Alltäglichen, diese auch online zu führen. Deshalb bekommt die bestens etablierte „NDR Talk Show“ aus dem NDR Fernsehen, in der sich seit mehr als 40 Jahren Gäste austauschen, jetzt Zuwachs im Netz: „deep und deutlich. Eine NDR Talk Show“ heißt das neue Format für Menschen zwischen 20 und 30 Jahren. Bisher sind sechs Folgen geplant, die im Abstand von zwei Wochen laufen. Dabei trifft Popkultur auf Politik, bewegende Lebensgeschichte auf provokante These – „deep und deutlich. Eine NDR Talk Show“ ist kein Thema fremd. Gäste werden zum Beispiel die Journalistin und Bestsellerautorin Sophie Passmann, der Musiker und Webvideoproduzent Fynn Kliemann, Politiker Kevin Kühnert, Youtuberin Melina Sophie, Insekten-Influencer Adrian Kozakiewicz und Artistin Lili Paul Roncalli sein. Los geht es am Freitag, 2. Oktober, um 17.00 Uhr in der ARD Mediathek. Ausschnitte sind zudem auf dem ARD-YouTube-Kanal und weiteren digitalen Bühnen zu sehen. In der Nacht von Sonnabend, 3. Oktober, auf Sonntag, 4. Oktober, läuft die erste Folge um 0.00 Uhr im NDR Fernsehen.

„deep und deutlich. Eine NDR Talk Show“, das bedeutet auch vier neue, junge Moderatorinnen und Moderatoren: Aminata Belli und Mohamed El Moussaoui („MoTrip“) führen die Gespräche im Wechsel mit Svenja Kellershohn und Tarik Tesfu. Sie begrüßen in jeder Ausgabe sechs bis acht Gäste im Studio der „NDR Talk Show“ in Hamburg-Lokstedt.

Frank Beckmann, NDR Programmdirektor Fernsehen: „Mit ‚deep und deutlich‘ gehen wir neue Wege: Der Talk ist extra für junge Menschen konzipiert und zuerst dort zu sehen, wo sie bevorzugt unterwegs sind – im Netz. Damit ist ‚deep und deutlich‘ eine sinnvolle und zeitgemäße Ergänzung unserer sehr erfolgreichen ‚NDR Talk Show‘, die ihren Schwerpunkt im linearen Programm hat. Spannende, tiefgehende, überraschende Gespräche interessieren alle Menschen – generationenübergreifend. Und mit Aminata Belli, MoTrip, Svenja Kellershohn und Tarik Tesfu haben wir neue Gesichter für die neue Aufgabe gefunden.“

Die Moderierenden:

Aminata Belli (28) wohnt in Berlin, arbeitet als TV-Moderatorin, Journalistin, Reporterin und ist – wie die anderen drei – „Digital native“. Sie ist für die „followme.reports“ von funk als Reporterin unterwegs und moderiert „Yo! MTV Raps“. 2019 führte sie u. a. durch die ZDF Wahlsendung „Mein Erstes Mal“. Für das Branchenblatt „medium magazin“ gehörte sie im vergangenen Jahr zu den „Top 30 bis 30“ im Journalismus. Am 4. Oktober wird sie die Verleihung des Europäischen CIVIS Medienpreises für Integration und kulturelle Vielfalt moderieren – zu sehen im Ersten um 23.30 Uhr.

Mohamed El Moussaoui (MoTrip) wurde 1988 in Beirut (Libanon) geboren und wuchs in Aachen auf. Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Rapper. 2012 veröffentlichte er sein Debüt „Embryo“, 2015 den Nachfolger „Mama“, der mittlerweile Goldstatus hat. In diesem Jahr gehörte er zu den Teilnehmern der Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“. Im Mai erschien „Elemente“, eine Zusammenstellung seiner eingängigsten Songs.

Svenja Kellershohn (26) studierte Journalistik in ihrer Heimatstadt Köln und in Hamburg – mit Auslandssemester in Südafrika. Im Anschluss volontierte sie beim WDR. Sie arbeitet u. a. als Presenterin für das funk-Reportageformat „reporter“, ist Live-Reporterin für das ARD Morgenmagazin und das WDR Fernsehen. Zudem arbeitet sie als Autorin für den NDR.

Tarik Tesfu (35) aus Berlin startete 2015 seine Netzkarriere mit der Video-Kolumne „Tariks Genderkrise“. Von 2017 bis 2019 war er Gastgeber des funk-Formats „Jäger & Sammler“, das u. a. 2017 sowie 2020 für den Grimme-Preis und 2018 für den Grimme Online Award nominiert war. 2019 bekam das Video „Stadt.Land.Heimat“, in dem Tarik Tesfu durch Deutschland fährt und fragt „Braucht Deutschland ein Heimatministerium?“, den CIVIS Medienpreis. Im selben Jahr launchte der Gendertainer „Tariks Trallafitti Show“.

Start der neuen Sendung: Freitag, 2. Oktober, 17.00 Uhr in der ARD Mediathek

Sonnabend, 3. Oktober, 0.00 Uhr im NDR Fernsehen

Die Moderierenden sowie die NDR Verantwortlichen stehen gern für Interviews zur Verfügung. Interviewanfragen für die Moderierenden richten Sie bitte an

Aminata Belli: Gräfensteiner Management, Sarah Gräfensteiner, Tel. +49 30 617 022 23 / E-Mail mail@graefensteiner-mgmt.de

MoTrip: Universal Music, Max Moenster, E-Mail Max.Moenster@umusic.com

Svenja Kellershohn: Svenja@kellershohn.de

Tarik Tesfu: Barbarella Entertainment, Lis Miebach, Tel. 0221 951 5900, E-Mail lis.miebach@barbarella.de

Fotos der Moderierenden finden Sie auch unter www.ARD-Foto.de (http://www.ARD-Foto.de)

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040 / 4156-2304
Mail: i.bents@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Quelle:Neu und zuerst online: „deep und deutlich. Eine NDR Talk Show“ für junge Menschen


Importiert mit WPna von Tro(v)ision