Bonn (ots) – Bremen: Hansestadt, frei und unabhängig, 1200 Jahre
alt. Das Motto der Bremer: „Buten un binnen, wagen un winnen“, steht
für den Geist und das Lebensgefühl vieler Bremerinnen und Bremer. Die
Stadt ist geprägt von der Hafenwirtschaft und dem Außenhandel, dazu
einer starken Industrie. Mercedes-Benz beispielsweise hat am Standort
Bremen sein größtes Produktionswerk innerhalb des Daimler-Verbundes.
Das ist die eine Seite. Die andere, schwierige Seite Bremens ist
geprägt von Langzeitarbeitslosigkeit, Kinderarmut und einem riesigen
Schuldenberg. In Bildungsvergleichen belegt Bremen zudem regelmäßig
die letzten Plätze.

Am 26. Mai wird in Bremen, das gemeinsam mit Bremerhaven, das
kleinste deutsche Bundesland bildet, ein neuer Landtag gewählt, der
in Bremen Bürgerschaft heißt.

Was bewegt den Stadtstaat und seine Bürger vor der Wahl abseits
von Prognosen und möglichen Koalitionen? Kathrin Augustin und Sven
Thomsen haben die Stadt besucht und sich mit vielen Menschen
getroffen. Was macht die Stadt aus, was macht sie lebenswert, wie
ticken die Bremer und: Welche Sorgen, Fragen und Probleme sind die
drängendsten und welche Herausforderungen bringen die kommenden
Jahre? phoenix-Moderatorin Kathrin Augustin geht diesen Fragen
gemeinsam mit dem Wirtschaftsexperten Prof. Rudolf Hickel, dem
Politikwissenschaftler Prof. Lothar Probst sowie Prof. Michael
Börgerding, Generalintendant des Theater Bremen, nach.

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6511/4272658