Bonn (ots) – Die Zahl der Corona-Erkrankten steigt in Deutschland weiter an, trotzdem bleibt die Zahl der Todesfälle etwa gleich. Doch was erwartet uns im Herbst? Die Weltgesundheitsorganisation warnt jetzt: Schon im Oktober und November könnte es wieder mehr Todesfälle wegen COVID19 in Europa geben. Namhafte Virologen bringen dagegen einen Strategiewechsel im Umgang mit der Pandemie ins Gespräch, plädieren für einen gelasseneren Umgang.

Welche Lockerungen sind möglich? Welche Risiken bietet die kalte Jahreszeit? Wann kommt der Impfstoff?

Anke Plättner diskutiert mit:

– Prof. Hendrik Streeck, Virologe Uni Bonn
– Eva Quadbeck, Hauptstadtkorrespondentin Rheinische Post
– Frank Ulrich Montgomery, Vorsitzender Weltärztebund
– Christian Stichler, Leiter ARD-Studio Stockholm Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de

Quelle:phoenix runde: Corona-Strategie im Herbst – Wie viel Lockerung können wir uns leisten?, Dienstag, 15. September, 22.15 Uhr


Importiert mit WPna von Tro(v)ision