Unterföhring (ots) –

Quelle: (ots/ProSieben)

Freestyle-Tänzer Patrick #Patrox (28, Berlin) landet nach einem
Salto im Spagat. Das Publikum springt begeistert auf. Ballerina Maria
(23, Düsseldorf) schwebt im blauen Kleid über den Tanzboden, tanzt
eine Geschichte aus ihrem Leben und rührt mit ihrer Zerbrechlichkeit
Tanz-Master Nikeata Thompson zu Tränen. In der neuen ProSieben-Show
(Donnerstag, 20:15 Uhr) treffen alle Tanzstile aufeinander. Ob
Freestyle, Hip-Hop, Standardtanz oder Ballett – in „Masters of Dance“
geht es um die einfache Frage „Wer ist der beste Tänzer
Deutschlands?“

Quelle: (ots/ProSieben)

Im direkten Vergleich stellen sich die Tänzerinnen und Tänzer in
Auditions bei „Masters of Dance“ den vier Tanz Mastern vor:
Choreografin und Tänzerin Nikeata Thompson (38, Berlin), Flying
Steps-Legende Vartan Bassil (42, Berlin), Weltmeister-Macher und
Tanztrainer Dirk Heidemann (57, Berlin) und YouTube-Star und
Tanzschulen-Besitzer Julien Bam (30, Aachen) suchen den besten Dance
Act Deutschlands. Die Master entscheiden nach jedem Duell, wen sie in
ihr Team einladen oder wen sie nach Hause schicken.

Worauf kommt es den vier Dance Mastern bei den Tänzern an?
Weltmeister-Tanztrainer Dirk Heidemann erklärt: „Tanz ist harte
Arbeit: 20 Prozent ist Talent, der Rest ist Disziplin.“ Julien Bam
über seine Auswahl-Kriterien: „Es ist das gewisse Etwas und der
besondere Mix aus Attitude, Gefühl, Körperhaltung und Individualität,
der einen Tänzer einmalig macht. Wir werden bei der Show sehen, dass
Tanz viel mehr ist. Tanzen kann in jeder Lage des Lebens helfen und
hilft, Emotionen, Spaß, Trauer, Kummer und Lebensfreude zu
verarbeiten.“ Flying Steps-Chef Vartan Bassil über die Show: „Das
Besondere an ‚Masters of Dance‘ ist für mich, dass man als Juror
nicht nur passiv bewertet, sondern dass man selbst aktiv mitgestaltet
und sein Team auswählt, mit dem man dann gegen die anderen Master
antritt.“ Nikeata Thompson: „Alle Master haben ihre Stärken und sind
entsprechend große Konkurrenten. Vartan hat schon viele Shows mit den
Flying Steps konzipiert, Julien begeistert wöchentlich mit neuen
Videos seine YouTube-Follower, und Dirk hat bereits Jahrzehnte lange
Erfahrung. Wir werden alle unser Bestes geben und versuchen unsere
Company ins Finale zu bringen.“

In der ersten Folge treten die Tänzer zu Tanz-Battles an:

Fource (Berlin) vs. True Knights (Freiburg) Damian (26,
Düsseldorf) vs. Maria (23, Düsseldorf) Albena & Vinzenz (Düsseldorf)
vs. Khea & Fabio (Stuttgart) Justyna & Justine (München) vs. Nick &
Fiona (Hamburg) Anthony David (26, Berlin) vs. Julia Sophie (23,
Hamburg) Star Wars Crew (Offenburg bei Straßburg) vs. 1st Cut
(Friedberg bei Augsburg) Anna & Arthur (Bochum) vs. Rieke & Steven
(Hannover) Tim (25, Köln) vs. Felix (27, München) D-Squared (Limburg
bei Koblenz) vs. Sabrina & Nigel (Hofheim bei Frankfurt) Patrox (28,
Berlin) vs. Ekatarina (25, Köln)

Volle Online-Power vorab: Die Auftritte von Patrox, Maria und
allen anderen Kandidaten der ersten Folge können Sie exklusiv online
auf prosieben.de/tv/masters-of-dance ansehen.

Weitere Infos und Fotos zur Show und den vier Dance Mastern finden
Sie auf der „Masters of Dance“-Presseseite:
http://presse.prosieben.de/Masters-of-Dance „Masters of Dance“, fünf
Folgen ab Donnerstag, 13. Dezember 2018, 20:15 Uhr auf ProSieben

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Kommunikation/PR Entertainment Tina Land Tel. +49 [89] 9507-1192
Tina.Land@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:

Tabea Werner Tel. +49 [89] 9507-1167
Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/25171/4139135