Baden-Baden (ots) –

Quelle: (ots/SWR – Südwestrundfunk)

Ist Zucker ein Krankmacher? Für Gesundheitsforscher steht fest:
Der hohe Zuckerkonsum in modernen Gesellschaften ist eine der
Hauptursachen für zahlreiche Erkrankungen. Zucker versteckt sich
heute in zahlreichen Produkten und wird so oft auch unbewusst
konsumiert – ein beachtliches Risiko für die Gesundheit. Die
Dokumentation „betrifft: Droge Zucker? – Der Kampf gegen die süße
Gefahr“ von Hanspeter Michel schaut nach, was Lebensmittelindustrie,
Gesetzgeber und die Konsumenten tun können, um Zucker im Essen zu
reduzieren. Ausstrahlung am Mittwoch, 23. Januar, 20:15 Uhr, im SWR
Fernsehen.

Zuckersteuer oder freiwillige Reduktion? Jahrzehntelang galt
Zucker als harmloses Nahrungsmittel. Doch heute versteckt er sich in
vielen Fertigprodukten in großen Mengen. Kuchen und Süßes, was früher
nur sonntags auf den Tisch kam, wird tagtäglich konsumiert. Am
schlimmsten aber sind Softdrinks, überzuckerte Getränke, deren
Energiemenge der Körper nicht mehr verarbeiten kann und daher in Fett
umwandelt. Die Folge sind Übergewicht, Stoffwechselerkrankungen,
Diabetes Typ 2. Wie kommen die Menschen wieder weg von der
Zuckerschwemme in ihrer Ernährung? In Großbritannien etwa bremst eine
neue Zuckersteuer den Konsum. Ihr Ziel ist die Bekämpfung der
Fettleibigkeit – vor allem bei Kindern. Und in Deutschland? Auch die
Bundesregierung plant eine Zuckerreduktionsstrategie, allerdings auf
freiwilliger Basis. Reicht das?

„betrifft“ – aktuelle Themen, transparente Recherche Die SWR
Dokumentationen der Reihe „betrifft“ beleuchten aktuelle Themen
gesellschaftlicher Relevanz, die ein breites Publikum ansprechen. Die
Erzählhaltung bezieht Zuschauerinnen und Zuschauer in die Entstehung
des Films mit ein. Recherchewege werden offengelegt und es wird
thematisiert, warum gerade dieser Experte zu Wort kommt und ein
anderer nicht. Auch Recherchepfade, die ins Leere laufen, können Teil
des Films sein. „betrifft“ beschreibt keine Phänomene, sondern
hinterfragt sie und macht Entwicklungsprozesse deutlich. Die Filme
zeigen Entwicklungen auf, beziehen Standpunkt, liefern Analysen und
erzählen Geschichten Einzelner.

Sendetermin im SWR Fernsehen

„betrifft: Droge Zucker? – Der Kampf gegen die süße Gefahr“,
Mittwoch, 23. Januar 2018, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

Fotos über www.ARD-Foto.de

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links
unter: http://swr.li/betrifftdrogezuckerswrfernsehen

Pressekontakt: Grit Krüger, Tel. 07221 929 22285,
grit.krueger@swr.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7169/4142363