Baden-Baden / Weingarten (ots) –

Quelle: (ots/SWR – Südwestrundfunk)

Elin Kolev mit Klavierpartner Fil Liotis im „SWR2 Mittagskonzert“
am 11. Dezember um 13:05 Uhr / Mitschnitt von Weingartner Musiktagen
2018

Mit Anfang 20 ist der Nachwuchsgeiger Elin Kolev, seit 2017 „SWR2
New Talent“, schon auf internationalen Bühnen präsent. Auch wenn er
die Bühne liebt, lenkt er die Aufmerksamkeit des Publikums doch ganz
auf die Musik und ihre Emotion. Im Oktober 2018 spielte er zusammen
mit seinem griechischen Klavierpartner Fil Liotis bei den
„Weingartner Musiktagen Junger Künstler“ (Landkreis Karlsruhe). Das
Festival ist bekannt als Sprungbrett und Entdeckerort für junge
Talente. Auf dem Programm standen Werke von César Franck, Johannes
Brahms, George Enescu und Henri Wieniawski. Das Konzert vom 13.
Oktober läuft am 11. Dezember um 13:05 Uhr im „SWR2 Mittagskonzert“.
Neben Elin Kolev sind der Trompeter Simon Höfele sowie das „vision
string quartet“ zu hören, ebenfalls Musiker des „SWR2 New
Talent“-Förderprogramms.

Der vielfach ausgezeichnete Geiger Elin Kolev studiert derzeit an
der Karlsruher Musikhochschule und bringt gleichzeitig seine Karriere
als solistisch auftretender Virtuose wie als Kammermusikpartner
voran. Kolev über seinen Auftritt im badischen Weingarten: „Alle
Werke haben gewisse klangliche Ähnlichkeiten und sind schöne
Beispiele für die Musik der Romantik. Die Franck-Sonate spielte sich
in der Akustik des ‚Goldenen Löwen‘ besonders zart. Das Publikum
applaudierte nach der Polonaise von Wieniawski begeistert, sodass ich
noch zwei Zugaben spielte.“ Als „SWR2 New Talent“ wird Kolev seit
2017 drei Jahre lang mit Auftritten im Radio, bei Konzerten und
Festivals gefördert. Das nächste Konzert im Rahmen seiner Förderung
durch den SWR wird ein Auftritt am 8. März bei den Bruchsaler
Schlosskonzerten sein.

Elin Kolev

1996 in Zwickau geboren, erhielt Elin Kolev seinen ersten
Geigenunterricht mit fünf Jahren. Seitdem hat der Musikstudent eine
beeindruckende Karriere hinter sich, u. a. mit einem Debüt in der New
Yorker Carnegie Hall im Alter von zwölf Jahren. Elin Kolev hat sich
bei Carolin Widmann und in Meisterkursen u. a. bei Thomas Brandis,
Friedemann Eichhorn sowie in Karlsruhe bei Josef Rissin zu einem
virtuosen Konzertgeiger entwickelt. Parallel hat er erstaunliche
internationale Podiumserfahrung gewonnen. Seit 2016 wird er von der
Orpheum Stiftung gefördert, seit 2009 außerdem von der
Albert-Eckstein-Stiftung, die ihm eine Violine von Lorenzo Carcassi
(Florenz) aus dem Jahre 1749 zur Verfügung stellte

Sendetermin „SWR2 Mittagskonzert“: 11. Dezember 2018, 13:05 Uhr,
auch zum Nachhören auf www.SWR2.de/musik (Aufzeichnung eines Konzerts
bei den Weingartner Musiktagen Junger Künstler 2018 mit Werken von
Franck, Brahms, Enescu und Wieniawski)

Pressedossier zu SWR2 New Talent sowie Radio-Beitrag über Elin
Kolev auf www.SWR.de/kommunikation

Sendetermine und Informationen unter
http://swr.li/swr2-mittagskonzert-elin-kolev-fil-liotis

Kostenfreie Fotos auf www.ARD-foto.de

Pressekontakt: Oliver Kopitzke, Telefon: 07221 929-23854,
oliver.kopitzke@swr.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7169/4137320