Unterföhring (ots) –

Quelle: (ots/ProSieben)

Mutig, abgefahren oder einfach nur verrückt? Sängerin Jasmin
„Blümchen“ Wagner legt es gleich im ersten Durchgang für „Die
ProSieben Wintergames“ am Freitag, 14. Dezember, ab 20:15 Uhr live
auf ProSieben, aufs Dach. Team-Kollege Thorsten Legat: „Das sieht
natürlich von oben nicht gut aus. Aber sie hat sofort gesagt, dass
alles in Ordnung ist. Die Frau ist tough. Ich weiß nicht, die steht
glaube ich auf Schmerzen.“ Die Sängerin steckt ihren ersten Unfall
gut weg: „Es ist nun mal ein Kajak, das gehört eigentlich nicht auf
die Piste. Es ist nicht kontrollierbar. Das ist komplett krass,
unsicher und gleichermaßen großartig.“ Vor dem Wettkampf warnt sie:
„Den Trainingshügel runtergekommen sind alle. Auf der großen Piste,
wo das Rennen morgen stattfindet, ist jeder Fehler richtig Autsch!“
Im ersten Training für „Die ProSieben Wintergames“ stürzen sich die
16 Promis im Kajak die Piste in St. Anton hinab. „Die erste Abfahrt
war sehr scary – ich hatte echt Angst und mich auch gleich ein
paarmal gedreht. Bin quasi die Piste runtergetanzt“, sagt
Star-YouTuberin Kelly MissesVlog nach ihrer ersten Abfahrt. Neben
eher harmlosen Pirouetten gab es diverse Überschläge. „Ich habe heute
schon ein paar Leute sich überschlagen oder komplett raus aus dem
Kajak fallen gesehen“, erzählt Jessica Paszka. „Das macht mir schon
ein bisschen Angst.“

Quelle: (ots/ProSieben)

Das sind die acht wagemutigen, gemischten Promi-Teams, die im
Snow-Kajak und auf dem Schnee-Motorrad durch den Parcours bei „Die
ProSieben Wintergames“ jagen:

– Schauspieler Raúl Richter steht mit Moderatorin Jana Julie Kilka in
den Startlöchern – Raúl: „Wir haben das alle komplett unterschätzt –
die Nummer ist echt gefährlich.“

– Sängerin Jasmin Wagner drückt mit Fußballlegende Thorsten Legat auf
die Tube – die Sängerin: „Ohne es zu wissen, habe ich mich mein Leben
lang auf diese Challenge vorbereitet, weil ich mein Leben lang auf
Dingen, die nicht dafür geeignet sind, die Piste runterrutsche. Eine
Heizung war bisher das Spektakulärste.“

– Antonia aus Tirol und Jürgen Milski wagen sich als Schlager-Duo auf
die Piste – die Österreicherin: „Mein erster Gedanke war, auf was
hab‘ ich mich da eingelassen.“ Der Sänger kämpft gegen die Rotation:
„Das Einer-Kajak ist schon ein bisschen kompliziert. Wenn es einmal
anfängt sich zu drehen, dann bist du verloren.“

– „Global Gladiator“ Lucas Cordalis will mit Evelyn Weigert an die
Spitze – die Moderatorin: „Wenn Du Dich drehst, das ist wie Lambada
mit fünf Promille. Du kriegst es nicht mehr mit – das ist so schnell
und so irre. Man ist sehr hilflos, man kann nichts mehr machen –
Augen zu und durch.“

– Bachelorette Jessica Paszka rast mit Bachelor Paul Janke durch den
Parcours – die Flirtexpertin: „In einem Moment habe ich voll Bock und
im anderen will ich schreiend und weinend abhauen. Aber hier gibt es
kein Zurück.“

– Extremsportler Joey Kelly kämpft mit Miriam Höller um die Trophäe –
die Stuntfrau: „Der Start ist extrem, das kostet schon Überwindung,
wirklich loszurutschen. Danach muss man dem Glück vertrauen.“

– Moderator und Musiker Stefan Mross brettert mit Sängerin
Anna-Carina Woitschack über die Rennstrecke – Stefan Mross: „Ich hab‘
eher vor dem links und rechts Respekt: Was passiert, wenn ich über
die Bande hinausschieße?!“ Seine Partnerin ergänzt: „Wenn du einmal
in die Rotation kommst, bist du eigentlich weg.“

– Die YouTuber Kelly MissesVlog und Rewinside jagen zusammen nach dem
Sieg – der Gamer: „Wir sind diejenigen, die heute die meisten Crashs
hatten. Aber das ist ein Stückweit Taktik. Wir stellen uns extra dumm
an, um dann morgen abzuräumen.“

Das passiert in der Show

So haben Sie Wintersport noch nie gesehen: 16 Promis rasen im Kajak
am Freitag, 14. Dezember, in der neuen Show „Die ProSieben
Wintergames“ in St. Anton (Österreich) eine Skipiste runter. Mit dem
Kajak fliegen sie über Schanzen und kämpfen Frau gegen Frau, Mann
gegen Mann um die beste Ausgangsposition in der Steilkurve. Auf der
Piste kommt es zu echten Zweikämpfen: Bis zu acht Kajaks brettern
gleichzeitig den Parcours runter. Doch damit nicht genug. Am Samstag,
15. Dezember, rasen die Prominenten im zweiten Teil von „Die
ProSieben Wintergames“ auf Schnee-Motorrädern über eine eisige
Rennstrecke.

„Die ProSieben Wintergames“ sind eine Gemeinschaftsproduktion der MMP
Event GmbH & Seapoint Productions GmbH & Co. KG.

„Die ProSieben Wintergames“ – am Freitag, 14. Dezember und Samstag,
15. Dezember 2018 live aus St. Anton am Arlberg, um 20:15 Uhr, auf
ProSieben.

Bereits am Mittwoch, 12. Dezember, startet die große Eventwoche zur
Show mit zahlreichen Highlight-Clips aus dem Training der Teams,
webexklusiven Promi-Interviews und einer tagesaktuellen
Behind-The-Scenes-Berichterstattung aus St. Anton auf
www.prosieben.de/wintergames.

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Carina Castrovillari, Frank Wolkenhauer
Tel. +49 [89] 9507-1108, -1158
Carina.Castrovillari@ProSiebenSat1.com
Frank.Wolkenhauer@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion
Tabea Werner
Tel. +49 [89] 9507-1167
Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/25171/4142610