Mainz (ots) –

Quelle: (ots/ZDF)

Am kommenden Freitag, 14. Dezember 2018, endet im polnischen
Katowice die 24. Weltklimakonferenz, an deren Ende die Verabschiedung
eines Regelbuchs zur Umsetzung des Pariser Abkommens stehen soll. An
diesem Schlusstag berichtet „heute – in Europa“ ab 16.00 Uhr im ZDF
unter dem Titel „Dürre, Fluten, Hungernöte – ist das Klima noch
retten?“ live von den entscheidenden Tagen auf dem UN-Klimagipfel.
ZDF-Moderatorin Jasmin Hekmati informiert die Zuschauer über die
aktuellen Entwicklungen auf der Konferenz in Katowice und beleuchtet
zudem in einer On-Reportage, warum Kopenhagen als Europas
Umwelthauptstadt gilt. In Sachen Verkehr, Klima, Umwelt bezeichnen
viele Dänemarks Hauptstadt als lebenswerteste Metropole des
Kontinents.

Seit der UN-Klimakonferenz 2009 in Kopenhagen immer wieder ein
Verhandlungsthema: der Preis, der für Emissionen von
Kohlenstoffdioxid bezahlt werden muss und über den die Erreichung der
Klimaziele gesteuert werden soll. „heute – in Europa“ beleuchtet die
aktuelle Entwicklung im EU-Emissonshandel und berichtet, wie über
dieses komplexe Thema in Katowice diskutiert wurde.

Zudem spricht Bundesumweltministerin Svenja Schulze im Interview
mit „heute – in Europa“ über ihre Bilanz des UN-Klimagipfels.

„heute – in Europa“ berichtet montags bis freitags um 16.00 Uhr im
ZDF über das Nachrichtengeschehen mit Schwerpunkt europäische Länder.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-in-europa

http://heute.de

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/4140820