Mainz (ots) – Der Bart muss ab! Hauptdarsteller Matthias Matschke bereitet sich
auf die Dreharbeiten für vier neue Folgen als „Professor T“ vor. In dieser
Titelrolle steht er seit 12. September 2019 wieder in Köln vor der Kamera – und
mit ihm das vertraute Ensemble der ZDF-Krimiserie: Julia Bremermann als
Kriminaldirektorin Christina Fehrmann, Helgi Schmid als Kommissar Daniel Winter
und Simon Böer als Hauptkommissar Simon Zander. Neu dabei: Cornelia Ivancan als
Ermittlerin Greta Lindbergh, Nachfolgerin für die Rolle von Anneliese Deckert
(gespielt von Lucie Heinze), die am Ende der vorigen Staffel erschossen wurde,
sowie Nina Lehmann in der Rolle der Rechtsmedizinerin Vanessa Rottenburg.
Gastrollen, teilweise in mehreren Episoden, übernehmen unter anderen Gustav
Peter Wöhler, Diego Wallraff, Pegah Ferydoni, Klaus Nierhoff, Torben Liebrecht,
April Hailer, Robert Seeliger und Oliver Mommsen. Regie führt erneut Thomas
Jahn, von dem auch die Drehbücher stammen.

Quelle: (ots/ZDF)

In seinem selbstgewählten Exil am Nordseestrand überzeugt Kommissar
Winter den brillanten Kriminologie-Professor, nach Köln zurückzukehren.
Doch dort wartet auf Jasper Thalheim, kurz „Professor T“ genannt, eine
böse Überraschung: ein Enthüllungsartikel über seine Kindheit, der ihn
als Mörder seines Vaters bloßstellt. Mutter Martha (Hedi Kriegeskotte)
gerät völlig aus der Fassung. Doch Jasper fühlt sich endlich von der Last
des Familiengeheimnisses befreit und kann es kaum erwarten, diese neue
Unbeschwertheit und Liebe mit Kriminaldirektorin Christina Fehrmann
auszuleben. Dem Paar werden jedoch schwere Steine in den Weg gelegt.
Daniel Winter ist fixiert darauf, den Mord an der jungen Ermittlerin
Anneliese Deckert aufzuklären, und kommt dank Jaspers genialen Einfällen
der Wahrheit immer näher. Darüber hinaus löst „Professor T“ mit seinem
glasklaren Verstand vier besonders knifflige Krimifälle zwischen
Vertrauen und Verrat, Liebe und Hass, die auch die Ermittler an ihre
persönlichen und emotionalen Grenzen bringen und nicht für alle
glimpflich ausgehen.

Matthias Matschke sagt bei der Vorbereitung zum ersten neuen Drehtag:
„‚Professor T‘ ist für mich nicht nur eine Figur, sondern ein Zustand.“

„Professor T“ wird von Rowboat Köln (Produzent: Sam Davis) im Auftrag des
ZDF hergestellt. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang
November. Die neuen Folgen sollen im Frühjahr 2020 freitags um 20.15 Uhr
ausgestrahlt werden. Die Redaktion im ZDF hat Matthias Pfeifer.

Ansprechpartner: Christian Schäfer-Koch, Telefon: 06131 – 701-5380;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 –
70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/professort

„Professor T“ zum Drehstart bei Facebook:
https://kurz.zdf.de/o52/

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/4374041