P7S1_FYEO_WSD.jpgMünchen (ots) –

31. August 2015: Hunderttausende Menschen sind auf ihrer Flucht in
Deutschland angekommen oder befinden sich auf dem Weg dorthin.
Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt ein Zeichen für Menschlichkeit
mit ihrem inzwischen historischen Satz: „Wir schaffen das!“ Fünf
Jahre später, im August 2020: Journalistin Lea Hampel (u.a.
Süddeutsche Zeitung, Zeit Online) sowie Politikwissenschaftlerin und
Journalistin Sham Jaff (Newsletter „What happened last week“) wollen
es genau wissen und fragen nach: Wie hat sich das Land seit 2015
verändert? Was hat Deutschland, was haben seine Bürger und die
Geflüchteten gemeinsam geschafft? Was sorgt weiterhin für
Herausforderungen – in der neuen achtteiligen Audio-Reihe „Wir
schaffen das! – Wie ein Satz Deutschland veränderte“ ab 31. August
2020 exklusiv auf FYEO.

„Um die Frage zu beantworten, ob wir es geschafft haben oder nicht,
wollten wir nah ran, in eine Gemeinschaft und mit den Menschen über
die letzten fünf Jahre sprechen“ erklärt Sham Jaff. „Wir wollten
wissen, wie sich das Leben in Deutschland verändert hat – für die
gesamte Gesellschaft, aber vor allem für einzelne Menschen“, ergänzt
Lea Hampel. Die beiden Hosts begeben sich für ihre Audio-Reihe in die
oberbayrische Provinz in den Landkreis Weilheim-Schongau. Hier
sprechen sie mit Menschen, deren Leben sich durch die Worte von
Angela Merkel verändert hat. Zu Wort kommen zahlreiche Weilheimer,
darunter u.a.: Der evangelische Pfarrer Jost Herrmann, der sein Amt
zeitweise zugunsten der Arbeit als Geflüchtetenkoordinator aufgab.
Die Geflüchtete Yara Mahmood (Name geändert, Anm. der Red.) aus
Syrien, die anderen geflüchteten und oft durch mangelnde Bildung oder
Tradition benachteiligten Frauen Starthilfe geben möchte. Der
ortsansässige Unternehmer Klaus Bauer, der mit seinem Personalchef
ein eigenes Integrationskonzept für Geflüchtete entwickelte. Die
Landrätin Andrea Jochner-Weiß, die von den Auswirkungen des Satzes
von Angela Merkel auf ihre berufliche Praxis 2015 bis heute
berichtet. Und viele mehr. Produziert wird „Wir schaffen das! – Wie
ein Satz Deutschland veränderte“ von Susanne Klingner von „hauseins“.

Das ist FYEO
Die kostenlose Audio-App FYEO („For Your Ears Only“) bietet neben
frei verfügbaren Podcasts einen Premium-Bereich (4,99 Euro pro Monat)
mit Hörerlebnissen auf dem nächsten Level: Zu den exklusiven FYEO
Originals zählen einzigartige Audio-Blockbuster-Formate, darunter
„MAKEL“, u.a. mit Alice Dwyer, Heike Makatsch und Peter Lohmeyer oder
die Audio-Sitcom „Callboy“ mit Denis Moschitto. Der Premium-Bereich
kann von interessierten Hörern zwei Wochen lang kostenfrei getestet
werden. FYEO arbeitet zudem mit einem großen Netzwerk an Autoren,
Produzenten und Künstlern sowie weiteren Medien-Partnern, darunter
Süddeutsche Zeitung und dpa, an der Entwicklung und Umsetzung
weiterer Originals. Aktuell bietet FYEO 29 Eigenproduktionen in den
unterschiedlichsten Genres: von Bildung über Comedy, Doku, Sport –
bis hin zu Thriller oder Horror. FYEO ist als App für iOS und Android
downloadbar. Alle weiteren Infos unter www.fyeo.de

Bei Fragen:
Eva Gradl
PR Manager
Communications & PR
Strategy, Digital & Sales
ProSiebenSat.1 TV Deutschland
Tel. +49 89/9507-1127
Eva.Gradl@ProSiebenSat1.com

Quelle:„Wir schaffen das!“ Wirklich? Neue Audio-Serie „Wir schaffen das! – Wie ein Satz Deutschland veränderte“ auf FYEO stellt Angela Merkels historische Aussage von 2015 auf den Prüfstand


Importiert mit WPna von Tro(v)ision