Mainz (ots) –

Quelle: (ots/ZDF)

Bevor die „ZDF-Fernsehgarten“-Saison auf dem Mainzer Lerchenberg
beginnt, entführt Moderatorin Andrea Kiewel die ZDF-Zuschauer an drei
Sonntagen nach Gran Canaria. Von dort präsentiert sie ab Sonntag, 14.
April 2019, 12.00 Uhr, drei Ausgaben „ZDF-Fernsehgarten on tour“ mit
Stars, Musik und Talk.

Die Musikgäste der ersten Ausgabe am Playa de Amadores im Süden
der Insel sind Marquess, Stereoact feat. Vincent Gross, Cesár
Sampson, Parallel und viele andere. Moderatorin Andrea Kiewel
erwartet neben den Musikstars weitere Gäste: Anselm Nathanael Pahnke
fuhr in 414 Tagen sagenhafte 15.000 Kilometer mit dem Fahrrad durch
15 afrikanische Länder. Er berichtet von den Höhepunkten dieser
außergewöhnlichen Reise, die ihn von Südafrika nach Ägypten führte.
Außerdem bereitet der bekannte TV-Koch Brian Bojsen ein leckeres
Drei-Gänge-Menü zu, das zum Nachkochen animiert.

Ob mit der Slackline, mit Artistik oder auf dem Surfbrett – am
Playa de Amadores geht es auch sportlich zu. Moderatorin Andrea
Kiewel hat sich dafür talentierte Wasserratten und Akrobaten
eingeladen, die ihr Können unter Beweis stellen. Und der
deutsch-portugiesische Schauspieler Manuel Armando Cortez porträtiert
in kurzen Einspielfilmen einige der Schönheiten der Insel Gran
Canaria.

Zwei weitere Gran-Canaria- Ausgaben des „ZDF-Fernsehgarten on
tour“ werden am 21. und am 28. April 2019 ausgestrahlt. Die
„ZDF-Fernsehgarten“-Saison auf dem Mainzer Lerchenberg startet am
Sonntag, 5. Mai 2019, 11.50 Uhr, live im ZDF.

Ansprechpartner: Stefan Unglaube, Telefon: 06131 – 70-12186;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/fernsehgartenontour

Pressemappe:
https://presseportal.zdf.de/pm/zdf-fernsehgarten-on-tour-1/

Sendungsseite: https://zdf.de/show/zdf-fernsehgarten

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/4241898