Mainz (ots) –
Donnerstag, 11. April 2019, 5.30 Uhr

ZDF-Morgenmagazin
Moderation: Melanie Haack (5.30 bis 7.00 Uhr),
Harriet von Waldenfels, Mitri Sirin (7.00 bis 9.00 Uhr)

Was bringt der Brexit-Sondergipfel? – Die Ergebnisse aus der Nacht
Vorgeburtliche Bluttests – Die ethische Debatte
Wo E-Roller schon Verkehrsmittel sind – Erfahrungen aus Paris und
Wien
Nachhilfe online – Wie gut sind die Portale im Netz?
Mehr Deutschkurse für Zuwanderer? – Die Integrationsminister tagen

Donnerstag, 11. April 2019, 9.05 Uhr

Volle Kanne – Service täglich
Moderation: Nadine Krüger

Art Cologne 2019 – Kunst kaufen für Einsteiger
Parkinson-Krankheit – Neues aus Forschung und Therapie
Bärlauch-Gnocchi – Ein Rezept von Armin Roßmeier
Gäste: Kalle Pohl, Komiker
Andreas Klinner, ZDF-Journalist

Donnerstag, 11. April 2019, 12.10 Uhr

drehscheibe
Moderation: Babette von Kienlin

Verkehrschaos in Koblenz – Drei Rheinbrücken, drei Baustellen
Expedition Deutschland: Fellbach – Gute Nachbarschaft
Auf dem Motorrad um die Welt – 50 Länder in zwei Jahren

Donnerstag, 11. April 2019, 17.10 Uhr

hallo deutschland
Moderation: Sandra Maria Gronewald

Eltern umgebracht und eingemauert – Urteil im Mordprozess wird
gefällt
Bratwürste mal ganz anders- Unterwegs auf Bratwurstmeisterschaft

Donnerstag, 11. April 2019, 17.45 Uhr

Leute heute
Moderation: Karen Webb

Milla Jovovich im Kino – Start „Hellboy – Call of Darkness“
David Garrett auf Mallorca – Der Musiker auf seiner Lieblingsinsel

Donnerstag, 11. April 2019, 22.15 Uhr

maybrit illner

Thema: Wohnungsnot und Wuchermieten – Enteignen aus Notwehr?

Gäste:
Peter Altmaier, CDU – Bundeswirtschaftsminister
Janine Wissler, Die Linke – stellvertretende Parteivorsitzende
Boris Palmer, B’90/Grüne – Oberbürgermeister Tübingen
Rouzbeh Taheri – „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“
Maren Kern – Vorstand Verband BBU e.V.

Besitzer von ungenutztem Baugrund enteignen? Oder gleich ganze
Wohnungsbaukonzerne? In Berlin könnte ein Volksbegehren genau das
bald von der Politik fordern. Radikale Notwehr gegen Wohnungsmangel
und steigende Miete oder Rückfall in den Staatssozialismus?
Sozialwohnungen sind Mangelware – auch weil Städte und Kommunen
überall in Deutschland ihr „Tafelsilber“ noch bis vor zehn Jahren
verkauften. Ist es jetzt sinnvoll, diese Wohnungen zurückzuholen? Wie
hoch sollten die Entschädigungen für die Konzerne ausfallen? Hilft
das gegen Wohnungsnot und zu hohe Mieten? Ist es gar ein gutes
Geschäft für den Staat und seine Bürger?

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/4242570