74215-0-4.OTS.JPGMainz (ots) – 19 Reportagen und Dokumentationen aus der sozialen Wirklichkeit Deutschlands: ZDFinfo bietet am Sonntag, 24. November 2019, von 9.15 Uhr bis nach Mitternacht, ein facettenreiches Bild, wie es um Arbeit, Wohnen, Armut hierzulande bestellt ist. Ab 20.15 Uhr wird dieser Doku-Tag von zwei Erstausstrahlungen geprägt – von der 60-minütigen Doku „Russlanddeutsche – Tradition, Freiheit, Frust“ und dem 150-minütigen Einblick in „Unser Kiosk – Kaffee, Kippen, Klartext“. In der ZDFmediathek sind beide Filme am Sonntag, 24. November 2019, ab 10.00 Uhr abrufbar.

Seit Mitte der 1980er-Jahre haben sich mehr als zwei Millionen russische Aussiedler in Deutschland integriert. Mit Beginn des Ukraine-Konflikts zeigten viele Russlanddeutsche Sympathien für die Politik des russischen Präsidenten Putin und die Separatisten der Region Donezk sowie für die ausländerfeindlichen Positionen der AfD. Droht unter Russlanddeutschen eine Parallelgesellschaft, die das freiheitlich-demokratische Gesellschaftsmodell hintertreibt? Die Reportage „Russlanddeutsche – Tradition, Freiheit, Frust“ von Autor Rudolf Peter forscht nach Identitätsentwürfen, die Russlanddeutsche heute prägen.

Gleich im Anschluss um 21.15 Uhr folgt in ZDFinfo die zweieinhalbstündige Nahaufnahme „Unser Kiosk – Kaffee, Kippen, Klartext“. Je nachdem, wo man sich in Deutschland befindet, heißen sie Kiosk, Späti oder Büdchen – und haben doch eines gemeinsam: Dort bekommt man alles, was man zum Leben braucht. Im Film von Sören Folkens geben die Menschen in und an Kiosken in Köln, im Ruhrpott, in Berlin und der Lausitz einen Einblick in ihr privates Leben – ein Leben, das viele Ecken und Kanten hat.

Das soziale Leben in Deutschland in seiner ganzen Bandbreite zeigt
der ZDFinfo-Sonntag, am 24. November 2019: Der Doku-Tag in der
Übersicht:
9.15 Uhr: Erst frei, dann pleite – Selbstständige in Not
9.45 Uhr: Start-up ins Risiko – Von der Idee bis zur Pleite
10.30 Uhr: Das verdient Deutschland – Der große Gehälter-Vergleich
11.15 Uhr: Schnäppchenjagd – Verloren, verpfändet, versteigert
12.00 Uhr: Die Pfandjäger – Warum Menschen Flaschen sammeln
12.30 Uhr: Armes reiches Deutschland – Wenn ein Job nicht reicht
13.00 Uhr: Arm, alt, sucht Wohnung
13.45 Uhr: Teurer Wohnen – Der Kampf um bezahlbare Mieten
14.30 Uhr: Alptraum Wohnen – Makler-Abzocke, Baupfusch und
Horrormieten
15.15 Uhr: Wohnstress – Eigenheim
15.45 Uhr: Das Drama um die Sozialwohnungen
16.15 Uhr: Reiches Bayern, arme Alte
17.00 Uhr: Treffpunkt Kiosk – Wo das Herz des Viertels schlägt
17.30 Uhr: Kein Geld für’n Supermarkt – Der schwere Gang zur Tafel
18.00 Uhr: Armes reiches München – Die dunkle Seite der
Bayernmetropole
18.45 Uhr: Chancen für alle? – Schule im Brennpunkt
20.15 Uhr: Russlanddeutsche – Tradition, Freiheit, Frust
21.15 Uhr: Unser Kiosk – Kaffee, Klippen, Klartext
23.45 Uhr: Genug zum Leben? – Hartz IV auf dem Prüfstand
Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/russlanddeutsche und über https://presseportal.zdf.de/presse/unserkiosk

Für akkreditierte Journalisten steht die Dokumentation „Russlanddeutsche – Tradition, Freiheit, Frust“ im Vorführraum des ZDF-Presseportals vorab zur Verfügung.

„Russlanddeutsche – Tradition, Freiheit, Frust“ in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/sK1/

https://twitter.com/ZDFinfo

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Quelle:ZDFinfo-Doku-Sonntag: „Russlanddeutsche“, „Unser Kiosk“ und mehr