Bundespräsident Steinmeier, EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen, Charité-Virologe Drosten beim World Health Summit

Berlin (ots) – COVID-19 und globale Gesundheit im Fokus

Aktuelle Erkenntnisse zu COVID-19, neue Strategien im weltweiten Kampf gegen Pandemien, die Rolle Europas und der WHO in der globalen Gesundheit stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt des World Health Summit vom 25. – 27. Oktober in Berlin.

Offiziell eröffnet wird das internationale Treffen am Sonntag, den 25. Oktober um 18:00 Uhr von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus. Weitere SprecherInnen und Informationen zur Eröffnung hier (https://www.conference.worldhealthsummit.org/Program/Session/WHS2020/KEY-01).

Bitte beachten Sie die Hinweise zu Akkreditierung und Poollösung TV unten.

Rund 300 SprecherInnen (https://www.worldhealthsummit.org/summit/speakers.html) nehmen am World Health Summit teil, unter anderem:

– Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident
– Ursula von der Leyen, Präsidentin der EU Kommission
– Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
– Jens Spahn,Gesundheitsminister, Deutschland
– Marta Temido, Gesundheitsministerin, Portugal
– Toma Gantar, Gesundheitsminister Slowenien
– Antonio Guterres, Generalsekretär, Vereinte Nationen (Video-Grußwort)
– Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor, Weltgesundheitsorganisation WHO
– Michelle Bachelet, Hohe Kommissarin für Menschenrechte, UNO
– Christian Drosten, Leiter, Institut für Virologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin
– Lothar H. Wieler, Präsident, Robert Koch Institut
– Heyo Kroemer, Vorstandsvorsitzender, Charité – Universitätsmedizin Berlin
– Winnie Byanyima, Direktorin, UNAIDS
– Andrea Ammon, Direktorin, European Centre for Disease Prevention and Control
– Nanette Cocero, Präsidentin für globale Impfstoffentwicklung, Pfizer, USA
– Victor Dzau, Präsident, National Academy of Medicine, USA
– Jeremy Farrar, Direktor, Wellcome Trust
– Henrietta H. Fore, Exekutivdirektorin, UNICEF
– George F. Gao, Direktor, Chinese Center for Disease Control and Prevention
– Paul Hudson, CEO, Sanofi
– John Nkengasong, Direktor, Africa Centres for Disease Control and Prevention
– Michael Ryan, Nothilfedirektor, Weltgesundheitsorganisation WHO Aufgrund der aktuellen Reisebeschränkungen können nicht alle SprecherInnen vor Ort sein und nehmen digital teil.

Alle Informationen zum Programm finden Sie im interaktiven Programm Planer: https://www.conference.worldhealthsummit.org/Program/WHS2020

„Ein Virus, Infektionskrankheiten oder andere Gesundheitsbedrohungen kennen keine Grenzen – deshalb ist internationale, multilaterale Zusammenarbeit so wichtig“, so Prof. Dr. Detlev Ganten, Präsident und Gründer des World Health Summit.

Wegen COVID-19 ist der World Health Summit 2020 (https://www.worldhealthsummit.org/summit.html) eine Mischung aus digitaler und Vor-Ort-Konferenz: Alle insgesamt 50 Keynotes, Panel Diskussionen und Workshops sind live online verfügbar. Vor Ort sind die Teilnehmerzahlen wegen COVID-19 beschränkt, es gelten die Hygiene- und Abstandsregeln.

Die Teilnahme am digitalen World Health Summit ist kostenfrei, jede Session ist ohne Anmeldung über einen Link auf www.worldhealthsummit.org (http://www.worldhealthsummit.org) oder direkt im Programm (https://www.conference.worldhealthsummit.org/Program/WHS2020) abrufbar.

Der World Health Summit (https://www.worldhealthsummit.org/) ist eine der weltweit wichtigsten strategischen Konferenzen für globale Gesundheit und bringt international führende Wissenschaftler, Politiker sowie Vertreter aus Industrie und Zivilgesellschaft zusammen. Das Forum wurde 2009 zum 300-jährigen Jubiläum der Charité gegründet und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron, der Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen und Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation WHO.

Presseinformationen: https://www.worldhealthsummit.org/media/presskit.html

Akkreditierung: Der gesamte World Health Summit ist presseöffentlich, wegen COVID-19 sind jedoch die Plätze für Journalisten vor Ort beschränkt.

Presseakkreditierung für die Teilnahme vor Ort: www.worldhealthsummit.org/media/accreditation (http://www.worldhealthsummit.org/media/accreditation)

Akkreditierungsschluss: Mittwoch, 21. Oktober.

Die Online-Teilnahme am World Health Summit ist ohne Akkreditierung möglich. Die jeweiligen Links sind über www.worldhealthsummit.org (http://www.worldhealthsummit.org) oder www.conference.worldhealthsummit.org/Program/WHS2020 (http://www.conference.worldhealthsummit.org/Program/WHS2020) abrufbar.

Wichtiger Hinweis:

Für die TV-Berichterstattung von der Eröffnung (https://www.conference.worldhealthsummit.org/Program/Session/WHS2020/KEY-01) des World Health Summit am Sonntag, den 25.10. von 18:00 – 19:30 Uhr ist aufgrund der strengen COVID-19 Bestimmungen ein TV-Pool eingerichtet.

Phoenix und WeltN24 stellen Poolbilder auf Anfrage zur Verfügung.

Kontakt Phoenix: Herr Michael Franz franz.m@zdf.de (mailto:franz.m@zdf.de)

Kontakt WeltN24: newsproducer@welt.de (mailto:newsproducer@welt.de) / +49 (0)30 2090 1523

World Health Summit

25.-27. Oktober

Kosmos, Karl-Marx-Allee 131a, Berlin & Digital

www.worldhealthsummit.org (http://www.worldhealthsummit.org)

#WHS2020

Twitter: @worldhealthsmt

facebook.com/worldhealthsummit (https://mail.worldhealthsummit.org/d?o0000rhq00bldk00d0000lfq000000000cq6yx60xie0uu55nf0o2z2vwn4421)

linkedin.com/company/worldhealthsummit (https://mail.worldhealthsummit.org/d?o0000rhy00bldk00d0000lfq000000000cq6yx60xie0uu55nf0o2z2svm4421)

Pressekontakt:

Daniela Levy
Tel.: +49 30 450 572 102
communications(at)worldhealthsummit.org

Quelle:Bundespräsident Steinmeier, EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen, Charité-Virologe Drosten beim World Health Summit


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Tro-Vision.de - Full-Service Werbeagentur - Webdesign - Suchmaschinenoptimierung (SEO) - Social Media & Printdesign

Bundespräsident Steinmeier, EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen, Charité-Virologe Drosten beim World Health Summit

Berlin (ots) – COVID-19 und globale Gesundheit im Fokus

Aktuelle Erkenntnisse zu COVID-19, neue Strategien im weltweiten Kampf gegen Pandemien, die Rolle Europas und der WHO in der globalen Gesundheit stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt des World Health Summit vom 25. – 27. Oktober in Berlin.

Offiziell eröffnet wird das internationale Treffen am Sonntag, den 25. Oktober um 18:00 Uhr von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus. Weitere SprecherInnen und Informationen zur Eröffnung hier (https://www.conference.worldhealthsummit.org/Program/Session/WHS2020/KEY-01).

Bitte beachten Sie die Hinweise zu Akkreditierung und Poollösung TV unten.

Rund 300 SprecherInnen (https://www.worldhealthsummit.org/summit/speakers.html) nehmen am World Health Summit teil, unter anderem:

– Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident
– Ursula von der Leyen, Präsidentin der EU Kommission
– Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
– Jens Spahn,Gesundheitsminister, Deutschland
– Marta Temido, Gesundheitsministerin, Portugal
– Toma Gantar, Gesundheitsminister Slowenien
– Antonio Guterres, Generalsekretär, Vereinte Nationen (Video-Grußwort)
– Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor, Weltgesundheitsorganisation WHO
– Michelle Bachelet, Hohe Kommissarin für Menschenrechte, UNO
– Christian Drosten, Leiter, Institut für Virologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin
– Lothar H. Wieler, Präsident, Robert Koch Institut
– Heyo Kroemer, Vorstandsvorsitzender, Charité – Universitätsmedizin Berlin
– Winnie Byanyima, Direktorin, UNAIDS
– Andrea Ammon, Direktorin, European Centre for Disease Prevention and Control
– Nanette Cocero, Präsidentin für globale Impfstoffentwicklung, Pfizer, USA
– Victor Dzau, Präsident, National Academy of Medicine, USA
– Jeremy Farrar, Direktor, Wellcome Trust
– Henrietta H. Fore, Exekutivdirektorin, UNICEF
– George F. Gao, Direktor, Chinese Center for Disease Control and Prevention
– Paul Hudson, CEO, Sanofi
– John Nkengasong, Direktor, Africa Centres for Disease Control and Prevention
– Michael Ryan, Nothilfedirektor, Weltgesundheitsorganisation WHO Aufgrund der aktuellen Reisebeschränkungen können nicht alle SprecherInnen vor Ort sein und nehmen digital teil.

Alle Informationen zum Programm finden Sie im interaktiven Programm Planer: https://www.conference.worldhealthsummit.org/Program/WHS2020

„Ein Virus, Infektionskrankheiten oder andere Gesundheitsbedrohungen kennen keine Grenzen – deshalb ist internationale, multilaterale Zusammenarbeit so wichtig“, so Prof. Dr. Detlev Ganten, Präsident und Gründer des World Health Summit.

Wegen COVID-19 ist der World Health Summit 2020 (https://www.worldhealthsummit.org/summit.html) eine Mischung aus digitaler und Vor-Ort-Konferenz: Alle insgesamt 50 Keynotes, Panel Diskussionen und Workshops sind live online verfügbar. Vor Ort sind die Teilnehmerzahlen wegen COVID-19 beschränkt, es gelten die Hygiene- und Abstandsregeln.

Die Teilnahme am digitalen World Health Summit ist kostenfrei, jede Session ist ohne Anmeldung über einen Link auf www.worldhealthsummit.org (http://www.worldhealthsummit.org) oder direkt im Programm (https://www.conference.worldhealthsummit.org/Program/WHS2020) abrufbar.

Der World Health Summit (https://www.worldhealthsummit.org/) ist eine der weltweit wichtigsten strategischen Konferenzen für globale Gesundheit und bringt international führende Wissenschaftler, Politiker sowie Vertreter aus Industrie und Zivilgesellschaft zusammen. Das Forum wurde 2009 zum 300-jährigen Jubiläum der Charité gegründet und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron, der Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen und Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation WHO.

Presseinformationen: https://www.worldhealthsummit.org/media/presskit.html

Akkreditierung: Der gesamte World Health Summit ist presseöffentlich, wegen COVID-19 sind jedoch die Plätze für Journalisten vor Ort beschränkt.

Presseakkreditierung für die Teilnahme vor Ort: www.worldhealthsummit.org/media/accreditation (http://www.worldhealthsummit.org/media/accreditation)

Akkreditierungsschluss: Mittwoch, 21. Oktober.

Die Online-Teilnahme am World Health Summit ist ohne Akkreditierung möglich. Die jeweiligen Links sind über www.worldhealthsummit.org (http://www.worldhealthsummit.org) oder www.conference.worldhealthsummit.org/Program/WHS2020 (http://www.conference.worldhealthsummit.org/Program/WHS2020) abrufbar.

Wichtiger Hinweis:

Für die TV-Berichterstattung von der Eröffnung (https://www.conference.worldhealthsummit.org/Program/Session/WHS2020/KEY-01) des World Health Summit am Sonntag, den 25.10. von 18:00 – 19:30 Uhr ist aufgrund der strengen COVID-19 Bestimmungen ein TV-Pool eingerichtet.

Phoenix und WeltN24 stellen Poolbilder auf Anfrage zur Verfügung.

Kontakt Phoenix: Herr Michael Franz franz.m@zdf.de (mailto:franz.m@zdf.de)

Kontakt WeltN24: newsproducer@welt.de (mailto:newsproducer@welt.de) / +49 (0)30 2090 1523

World Health Summit

25.-27. Oktober

Kosmos, Karl-Marx-Allee 131a, Berlin & Digital

www.worldhealthsummit.org (http://www.worldhealthsummit.org)

#WHS2020

Twitter: @worldhealthsmt

facebook.com/worldhealthsummit (https://mail.worldhealthsummit.org/d?o0000rhq00bldk00d0000lfq000000000cq6yx60xie0uu55nf0o2z2vwn4421)

linkedin.com/company/worldhealthsummit (https://mail.worldhealthsummit.org/d?o0000rhy00bldk00d0000lfq000000000cq6yx60xie0uu55nf0o2z2svm4421)

Pressekontakt:

Daniela Levy
Tel.: +49 30 450 572 102
communications(at)worldhealthsummit.org

Quelle:Bundespräsident Steinmeier, EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen, Charité-Virologe Drosten beim World Health Summit


Importiert mit WPna von Tro(v)ision

Tro-Vision.de - Full-Service Werbeagentur - Webdesign - Suchmaschinenoptimierung (SEO) - Social Media & Printdesign

Social Media

Anzeige:

Anzeige: