Neustadt am Rübenberge (ots) –

Quelle: (ots/Presse- und Informationszentrum des Heeres)

Bundesministerin der Verteidigung Ursula von der Leyen besucht am
Montag das Versorgungsbataillon 141 in Neustadt am Rübenberge.

Im Mittelpunkt des Besuchs steht die Übergabe von mehr als 100
Nachtsichtbrillen an die Soldatinnen und Soldaten der Very High
Readiness Joint Task Force Land (VJTF(L) 2019, dem schnell
verlegbaren Eingreifverband der NATO.

Um in den Einsätzen und einsatzgleichen Verpflichtungen einen
optimalen Schutz zu gewährleisten, hat bei der Materialbeschaffung
die persönliche Ausstattung der Soldatinnen und Soldaten eine hohe
Priorität. Neben Helmen und Schutzwesten gehören auch
Nachtsichtbrillen dazu.

Nachtsichtbrillen, sogenannte Bildverstärkerbrillen, ermöglichen,
sich bei Dunkelheit und schlechten Sichtverhältnissen sicher im
Gelände zu bewegen und erfolgreich zu kämpfen. Auch können die
Soldatinnen und Soldaten mit der Nachtsichtbrille nachts Fahrzeuge
ohne Beleuchtung fahren.

Das Versorgungsbataillon 141 gehört zur Panzerlehrbrigade 9. Die
Soldatinnen und Soldaten sind dafür ausgebildet bei Landoperationen
logistisch zu unterstützen. Angehörige des Versorgungsbataillons 141
sind zurzeit Kern des internationalen Unterstützungsbataillons der
VJTF (L) 2019. Medienvertreter laden wir herzlich zu diesem
Pressetermin am 21. Januar ein.

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum des Heeres
Telefon: +49 (0) 3341 / 58 – 1526
Fax: +49 (0) 3341 / 58 – 1519
E-Mail: kdohpizhpresse@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum des Heeres, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/127975/4168872