Strausberg/Brandenburg/London/Großbritannien (ots) –

Quelle: (ots/Presse- und Informationszentrum des Heeres)

Wie weit das Brandenburger Tor in Berlin vom Buckingham Palast in
London voneinander entfernt ist, dürfte Major Daniel Calthorpe nun am
besten wissen. Der britische Verbindungsoffizier aus dem Kommando
Heer in Strausberg wollte innerhalb von acht Tagen aus der deutschen
Hauptstadt nach London für einen guten Zweck radeln. Dabei hat er für
die knapp 1.120 Kilometer lange Strecke deutlich weniger Tage
benötigt.

Der britische Offizier startete am 14. Juni mit seiner
Spendentour. Die Radtour vom Brandenburger Tor bis zum Buckingham
Palast ist eine Spendenaktion, bei der Calthorpe für das
Bundeswehr-Sozialwerk sammelte. Der Brite betrachtet die Spendentour
als Dankeschön. Er wechselt den Dienstort und verlässt nun nach zwei
Jahren Strausberg und das Kommando Heer. „Ich wollte einen
persönlichen Beitrag leisten und etwas zurückgeben“, sagte Calthorpe.

zum Beitrag:

https://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktu
ell.nachrichten.jahr2019.juli2019&de.conet.contentintegrator.portlet.
current.id=01DB050000000001%7CBE5CDF550DIBR

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum des Heeres
Telefon: +49 (0)3341 – 58 – 1511
E-Mail: PIZHeer@Bundeswehr.org
www.deutschesheer.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum des Heeres, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/127975/4324631