Munster/Niedersachsen (ots) –

Quelle: (ots/Presse- und Informationszentrum des Heeres)

Es geht voran mit der Umsetzung der Agenda Attraktivität: Auf dem
Gelände des Ausbildungszentrums Munster ist am 18. Januar der
Grundstein für vier neue Unterkunftsgebäude für Soldatinnen und
Soldaten gelegt worden.

Die Lehrgänge beim Ausbildungszentrum Munster sind für die
Soldaten mental und körperlich fordernd. Während aber auch nach dem
Dienst sollen sie sich bei ihrem Arbeitgeber wohlfühlen. Gut
ausgestattete Unterkünfte sind eine Voraussetzung, um diesen Anspruch
zu erfüllen. Der Finanzminister des Landes Niedersachsen, Reinhold
Hilbers, legte gemeinsam mit dem Leiter des Staatlichen
Baumanagements Lüneburger Heide, Bauamtsleiter Michael Brassel und
dem Kommandeur des Ausbildungszentrums Munster, Brigadegeneral Olaf
Rohde, den Grundstein für solche neuen Unterkünfte für
Lehrgangsteilnehmer auf dem Gelände des Ausbildungszentrums.

Zum Beitrag:

https://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktu
ell.nachrichten.jahr2019.januar2019&de.conet.contentintegrator.portle
t.current.id=01DB050000000001%7CB8PBCB750DIBR

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum des Heeres
Telefon: +49 (0)3341 – 58 – 1511
E-Mail: PIZHeer@Bundeswehr.org
www.deutschesheer.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum des Heeres, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/127975/4173535