Koblenz/Rheinland-Pfalz (ots) – Am Ehrenmal des Deutschen Heeres auf der Festung
Ehrenbreitstein gedenkt das Deutsche Heer am Donnerstag der Opfer von Krieg,
Verfolgung und Gewaltherrschaft, den gefallenen Soldaten beider Weltkriege sowie
der im Einsatz gefallenen und in der Ausübung ihres Dienstes ums Leben
gekommenen Soldatinnen und Soldaten des Deutschen Heeres.

Quelle: (ots/Presse- und Informationszentrum des Heeres)

Die Gedenkansprache hält der Ministerpräsident a.D. des Freistaates Sachsen,
Prof. Dr. Kurt Biedenkopf.

Die Gedenkfeier ist eine gemeinsame Veranstaltung des Inspekteurs des Heeres,
Generalleutnant Jörg Vollmer, und des Präsidenten des Kuratoriums Ehrenmal des
Deutschen Heeres e.V., Generalleutnant a.D. Reinhard Kammerer.

Vertreter des öffentlichen Lebens, von ausländischen, in der Bundesrepublik
Deutschland stationierten Streitkräften, der Freundeskreise der aktiven und
ehemaligen Truppengattungen des Heeres sowie Interessenvertretungen werden
Kränze am Ehrenmal niederlegen.

Das Heeresmusikkorps Koblenz wird die Feierstunde musikalisch begleiten.

Pressekontakt:
Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum des Heeres
Pressestelle
Telefon: 03 341 / 58 – 15 22
Fax: 03 341 / 58 – 15 19
E-Mail: kdohpizhpresse@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum des Heeres, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/127975/4123330