Bion3 IMMUN_Lifestyle.jpgSchwalbach (ots) – Die Ereignisse der vergangenen Monate haben unser Alltagsleben in vielerlei Hinsicht verändert. Vielen von uns ist bewusster geworden, wie groß der Einfluss ist, den wir selbst auf unsere Gesundheit nehmen können. Eine ausgewogene Ernährung sowie ausreichend Bewegung sind grundsätzliche Einflussfaktoren auf unsere Gesundheit und stärken auch unser Immunsystem. Im Zusammenhang mit einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung zeigt eine europäische Konsumentenumfrage[1] ein hohes Interesse an Nahrungsergänzungsmitteln, um eine ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen sicher zu stellen und so die normale Funktion des Immunsystems zu unterstützen.

In diesem Jahrhat sich unser Blick auf unsere Gesundheit und, was wir selbst für unsere Abwehrkräfte tun können, verändert. Das belegt auch eine kürzlich durchgeführte europäische Konsumentenbefragung mit über 26.000 Teilnehmern. Die Ergebnisse zeigen, dass in den letzten Monaten ein gesteigertes Interesse bei den Verbrauchern besteht, das eigene Immunsystem aktiv zu unterstützen. Laut der Befragung setzen sich 58 Prozent der europäischen Verbraucher aktuell bewusster mit ihrem Immunsystem auseinander und erkennen, dass – neben ausreichend Bewegung – eine gesunde Ernährung mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen ihre Gesundheit positiv beeinflussen kann. [1] Die tägliche Einnahme einer optimal abgestimmten Zusammensetzung von wichtigen Mineralien und Vitaminen wie z.B. Vitamin C, D und Zink kann die Funktion des Immunsystems unterstützen“, sagt der Ernährungsexperte Sven-David Müller.

Mehr Verantwortung für die eigene Gesundheit: Mikronährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe sind wichtige Helfer

Die Mehrheit der befragten Konsumenten gab an, mehr Verantwortung übernehmen zu wollen, um gesund und fit zu bleiben. Dabei planen 40 Prozent der Befragten auch eine Steigerung der Einnahme von Vitaminen und Mineralstoffen, die in Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung und einem gesunden Lebensstil eine Unterstützung für ein gutes Immunsystem bieten können.

Doch warum sind Vitamine und Mineralstoffe eigentlich so wichtig für das Immunsystem und somit letztendlich auch für unser allgemeines Wohlbefinden? „Diese benötigt der menschliche Körper für eine optimale Vitalfunktion. Weil unser Körper diese, mit Ausnahme von Vitamin D, grundsätzlich selbst nicht synthetisieren kann, müssen sie über die Nahrung zugeführt werden. Der tägliche Bedarf für jedes Vitamin reicht von wenigen Mikrogramm bis zu einigen Milligramm. Vitamine und Mineralstoffe sind für wesentliche Prozesse wie Wachstum, Zellregeneration, Aufrechterhaltung und Funktion des Körpers – inklusive des Immunsystems – unerlässlich“, erklärt Müller. „Wie bei so vielen anderen Dingen im Leben, kommt es auch bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln darauf an, die richtigen Inhaltsstoffe im richtigen Maß für den Bedarf des eigenen Körpers zu sich zu nehmen,“ betont Müller, der sich auf Grund der aktuellen Lage vermehrt mit dem Thema Immunsystem und dem Beitrag der Ernährung beschäftigt.

Auch eine im April 2020 veröffentlichte wissenschaftliche Publikation zeigt, dass Vitamine (darunter die Vitamine A, B6, B12, C, D und Folsäure) und Mineralstoffe (darunter Zink, Eisen und Selen) eine wichtige Rolle bei der Unterstützung des Immunsystems spielen.[1] Zudem spielt der Darm, einschließlich der Darmflora eine wichtige Rolle im Immunsystem – enthält der Darm doch etwa 70 bis 80 Prozent der körpereigenen Immunzellen.

Unterstützung des Immunsystems von innen mit Bion3IMMUN*

Der ergänzenden Versorgung mit Mikronährstoffen zur Unterstützung des Immunsystems wie Vitamin D und Zink trägt Bion3 IMMUN* Rechnung. Es ist ausschließlich in Apotheken erhältlich. Erforscht und entwickelt in Deutschland, unterscheidet sich die speziell abgestimmte 3in1 Tablette durch die besondere Kombination von lebenden Bakterienkulturen, Mineralstoffen und Vitaminen von vielen anderen Multivitaminpräparaten. Das Besondere an der Bion3 IMMUN[2] Tablette ist eine patentierte[3] Beschichtung, die die enthaltenen Bakterienkulturen vor der Magensäure schützt[4]. Darüber hinaus enthält Bion3 IMMUN* sieben ausgewählte Mineralstoffe und zwölf Vitamine, darunter Eisen, Zink und Selen und die Vitamine A, D, C, B6, B12 und Folsäure, die zur Unterstützung des Immunsystems beitragen. Als Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung und Teil einer täglichen Routine kann somit Bion3 IMMUN* die Versorgung mit Mikronährstoffen, wie Vitamin D und Zink unterstützen.

Verzehrempfehlung für Bion3 IMMUN*

1 Tablette täglich mit einem Glas Wasser einnehmen. Nur für Erwachsene. Empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern. Trocken, nicht über Raumtemperatur lagern. Vor Sonneneinstrahlung schützen. Bitte Dose fest verschlossen halten. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Frauen, die schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen, sollten vor Beginn des Verzehrs ihren Arzt befragen. Bion3 IMMUN ist ab sofort in zwei Packungsgrößen von 30 und 90 Tabletten exklusiv in Apotheken erhältlich.

[1] FMCG Gurus consumer insights (2020): Consumer Attitudes Towards the Immune System: URL: https://fmcggurus.com/blog/consumer-attitudes-towards-the-immune-system/, (Abrufdatum, 04.06.2020).

[2] Vitamin A, C, D, B6 und B12 und Folsäure (B9) und die Mineralstoffe Eisen, Zink und Selen tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

[3] Tablette mit Bakterien, die mit einem speziellen Überzug versehen ist (patentiert, EP 1 753 440 B1)

[4] wurde im künstlichen Magen-Dünndarm-Modell untersucht.

Über P&G Health

Das Health-Portfolio von Procter und Gamble umfasst führende Marken wie Wick®, Nasivin®, Femibion®, Clearblue®, Vigantol®/Vigantolvit, Bion®3 IMMUN und Kytta®.

Pressekontakt:

MSL Germany, Otto-Meßmer-Str. 1, 60314 Frankfurt am Main,
Gesa Zerwas, +49 69 66 12 456 8343, gesa.zerwas@mslgroup.com

Quelle:Bion3 IMMUN*: Unterstützung des Immunsystems durch Nahrungsergänzungsmittel hoch im Kurs


Importiert mit WPna von Tro(v)ision