200808 Eurojackpot.jpgStuttgart (ots) – Wahnsinns-Glück: Ein noch unbekannter Tipper aus dem Landkreis Ludwigsburg räumte bei der Ziehung am Freitag (7. August) über 38 Millionen Euro ab. Damit belegt der Glückspilz Platz zwei der Gewinnrekorde im Land und wird nur noch vom 90-Millionen-Euro-Gewinn aus dem Jahr 2016 getoppt.

Der noch unbekannte Glückspilz sagte die fünf Gewinnzahlen 4, 9, 15, 24 und 28 korrekt voraus. Auch die beiden Zusatzzahlen 2 und 6 der europäischen Lotterie standen auf seiner Spielquittung. Das gelang tatsächlich noch einem Tipper aus Spanien – die beiden teilen sich jetzt den Jackpot. Der Gewinn im Kreis Ludwigsburg liegt bei stolzen 38.145.589,70 Euro – komplett steuerfrei und auf einen Schlag.

Glück mit Mehrwochenschein

Der Gewinner gab einen Spielschein ab, der mit den angekreuzten Glückszahlen über mehrere Wochen hinweg an den Ziehungen des Eurojackpots teilnimmt. Jetzt das große Glück: Jackpot geknackt! Lotto-Geschäftsführer Georg Wacker gratuliert zu diesem außergewöhnlichen und bisher zweithöchsten Gewinn im Land: „Ich freue mich mit dem Glückspilz, wir laden sie oder ihn sehr gerne zu uns in die Lotto-Zentrale ein.“

Anonym in Lotto-Annahmestelle gespielt

Der neue baden-württembergische Multimillionär ist der Lotto-Gesellschaft noch nicht bekannt. Der Spielschein wurde anonym in einer Annahmestelle im Kreis Ludwigsburg abgegeben. Zum Abruf des Gewinns ist jetzt die gültige Spielquittung entscheidend. Diese reicht der Eurojackpot-Tipper am besten direkt in der Stuttgarter Lotto-Zentrale ein.

Hintergrund zum Eurojackpot

Die 2012 gestartete Lotterie gibt es mittlerweile in 18 europäischen Ländern. Die Ziehung findet immer freitags in der finnischen Hauptstadt Helsinki statt. Die Eurojackpot-Spielformel lautet 5aus50 und 2aus10. Das heißt, der Jackpot wird mit fünf richtigen Zahlen und zwei Zusatzzahlen geknackt. Insgesamt können in zwölf Gewinnklassen Treffer erzielt werden. Der Gewinntopf kann auf bis zu 90 Millionen Euro ansteigen. Der Spieleinsatz liegt bei zwei Euro pro Tipp. Eurojackpot kann in jeder Lotto-Annahmestelle im Land und im Internet unter lotto-bw.de gespielt werden. Die Erträge von Eurojackpot verbleiben in Baden-Württemberg: Sie kommen über den Wettmittelfonds des Landes dem Sport, der Kunst und Kultur, der Denkmalpflege und dem Sozialbereich zugute.

Pressekontakt:

Mathias Yagmur
Unternehmenssprecher
Telefon: 0711/81000-117
E-Mail: presse@lotto-bw.de

Quelle:Gewinnrekord im Ländle: Über 38 Millionen Euro im Kreis Ludwigsburg beim Eurojackpot gewonnen


Importiert mit WPna von Tro(v)ision