Köln (ots) – Köln. In der NRW-CDU ist die Wahl von Annegret
Kramp-Karrenbauer zur neuen Bundesvorsitzenden der Partei auf
Zustimmung gestoßen: „Das ist eine sehr gute Entscheidung. Sie zeigt,
dass die CDU eine moderne Volkspartei ist und auch bleiben wird. Mit
AKK haben wir eine realistische Chance, wieder auf 40 Prozent und
mehr zu kommen“, sagte NRW-Innenminister Herbert Reul dem „Kölner
Stadt-Anzeiger“ (Samstag-Ausgabe). Das Ergebnis unterstütze den Kurs
in NRW. „Denn gerade hier bei uns im Westen kann man Wahlen nur in
der Mitte gewinnen.“ Auch Oliver Wittke, Chef der Ruhr-CDU, lobte die
Entscheidung , „weil wir jetzt in NRW weiter Wahlen gewinnen können“.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/66749/4137776