Baden-Baden (ots) – Lewis Hamilton zeigt Herz! Direkt nach dem Sieg seines siebten Weltmeister-Titels stiftete er seinen getragenen Rennanzug sowie ein Paar seiner limitierten Handschuhe zur Versteigerung auf United Charity, Europas größtem Charity-Auktionsportal. Die beiden Sammlerstücke brachten zusammen unfassbare 30.100 Euro für „RTL – Wir helfen Kindern“ ein!

Über die exklusiven Andenken an Hamiltons siebten WM-Sieg dürfen sich Auktionsgewinner aus Hoffenheim und Düsseldorf freuen. Der Hamilton-Anzug bricht dabei mit einem Erlös von 20.100 Euro einen Rekord: Noch nie wurde bei United Charity eine höhere Summe für ein Kleidungsstück gezahlt.

United Charity ist Europas größtes Charity-Auktionsportal und versteigert einmalige Erlebnisse und Geschenke sowie Treffen mit Prominenten für Kinder in Not. Das Internet-Bietverfahren von United Charity ermöglicht es Menschen weltweit, orts- und zeitunabhängig mitzusteigern. Die United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH wurde von Dagmar und Karlheinz Kögel 2009 ins Leben gerufen. Seitdem wurden mehr als 10 Millionen Euro gesammelt. Die Auktionserlöse fließen zu 100 Prozent in Projekte und Einrichtungen, die bedürftige Kinder unterstützen.

Pressekontakt:

United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH
Augustaplatz 8
76530 Baden-Baden

Tel: +49 7221 366 8703
Fax: +49 7221 366 8709
Mail: team@unitedcharity.de

Quelle:Lewis Hamiltons Rennanzug und Handschuhe für 30.100 Euro versteigert! / United Charity freut sich über Rekordspendenerlös


Importiert mit WPna von Tro(v)ision