Berlin (ots) – Bei den laufenden Sanierungsarbeiten an der Neuen Nationalgalerie in Berlin kommt es offenbar zu Verzögerungen.

Nach Informationen des Inforadios vom rbb verschiebt sich die Schlüsselübergabe für den renovierten Mies van der Rohe-Bau. Demnach findet die Übergabe nicht, wie ursprünglich vom Bundesamt für Bau- und Raumwesen festgelegt, am 14. Dezember statt, sondern erst Ende April kommenden Jahres. Diesen Termin hat die Behörde von Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) dem Inforadio bestätigt. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat sich bisher nicht zu den Berichten geäußert.

Die Neue Nationalgalerie am Kulturforum in Mitte wird seit 2016 grundlegend saniert.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-BrandenburgInforadio
Chef/Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Quelle:Sanierung der Neuen Nationalgalerie dauert länger


Importiert mit WPna von Tro(v)ision