095854-001-A_3099899.jpgStrasbourg (ots) – Zu einem besonderen Fest für Serienfans dürfte das Streamingangebot von ARTE ab dem 3. Oktober werden. Britische Serien vom Feinsten wie „The Virtues“ von Regisseur und Drehbuchautor Shane Meadows („This is England“), die Comedyserie „Inside No 9“, die Mini-Serie, „Stag-Junggesellenabschied“, in der ebenso viel Komik wie Nervenkitzel steckt, die starbesetzte Serie „Young Doctor’s Notebook“ mit Daniel Radcliffe und Jon Hamm oder der Comedy-Thriller „Ill Behaviour“ sowie die Sitcoms „Detectorists“ und „Mum“. Alle Serien sind überwiegend bis 2021 in der ARTE-Mediathek verfügbar.

Serien prägen längst das Programmprofil von ARTE sowohl linear als auch non-linear. Dieses Web-Angebot ist ein weiterer Schritt von ARTE, um den Bedürfnissen des Publikums weiterhin gerecht zu werden und hochwertige Serien über einen Sendeplatz hinaus zugänglich zu machen.

Es ist der Anfang eines Online-Angebots, das kontinuierlich ausgebaut wird mit Kult- und Ausnahmeserien sowie frei zugänglichen Premieren.

Ebenso wird eine Erweiterung der Online-Verfügbarkeit des linearen Angebots weiter verfolgt. Paradebeispiel ist die ARTE-koproduzierte Serie „Kampf um den Halbmond („No Man’s Land“) , die einen jungen Franzosen (Felix Moati) nach Syrien auf eine waghalsige Suche nach seiner Schwester (Melanie Thierry) führt. Die Ausstrahlung dieses hochspannenden Familiendramas und Spionagethrillers ist ab dem 26. November geplant, online ist die Serie bereits ab dem 18. September und bis zum 30.Mai 2021 zu sehen.

Pressekontakt:

ARTE Lucia Göhner, Telefon: 0033 3 90 14 2157, lucia.goehner@arte.tv

095849-001-A_3077148.jpg

RC-019769-A_3082384.jpg

Quelle:Serien bei ARTE – noch mehr und länger im Web


Importiert mit WPna von Tro(v)ision