3nach9 - Rakers und di Lorenzo - 1828513 (c) Radio Bremen - Frank Pusch.jpgBremen (ots) – Bremer Strahlemann, Fußballexperte, Kultmoderator: Das ist Jörg Wontorra. Chantal Bausch, die Tochter seiner Lebensgefährtin, musste in ihrem jungen Leben schon einige Hürden meistern. Eine Herzmuskelentzündung führte zu irreparablen Schäden. Seit fast 15 Jahren lebt die Studentin nun mit einem Spenderherz, holte mehrfach Gold bei der Weltmeisterschaft für Transplantierte. Über Familiensinn und die aktuelle Entscheidung der Bundesregierung zum Thema Organspende erzählen die Bremer erstmals gemeinsam in einer Talkshow bei 3nach9.

Außerdem begrüßen Giovanni di Lorenzo und Judith Rakers am Freitag, 17. Januar 2020, 22.30-0.40 Uhr, in der Radio Bremen-Talkshow 3nach9 im NDR/RB-Fernsehen folgende Gäste:

Nina Hoss

Sie ist eine Ausnahmeerscheinung des deutschen Films: Nina Hoss hatte ihren Durchbruch als „Das Mädchen Rosemarie“ im Alter von 19 Jahren, die Rolle in „Die weiße Massai“ brachte ihr kommerziellen Kinoerfolg. Heute brilliert die Schauspielerin auch in internationalen Produktionen, sitzt jetzt sogar in der Jury der nächsten Oscar-Verleihung. Bei 3nach9 spricht sie in einem ihrer seltenen Talkshowauftritte über Familienbande, politisches Engagement und schwäbischen Pragmatismus.

Dorothee Röhrig und Hubertus Meyer-Burckhardt

Den Moment ihres Kennenlernens beschreibt die Journalistin Dorothee Röhrig als magisch. Seit fast fünf Jahren ist sie mit dem Fernsehproduzenten und Moderator Hubertus Meyer-Burckhardt verheiratet. Er, der charmante Talkshow-Gastgeber, hätte nicht mehr mit so einer großen Liebe gerechnet. Über ihr Kennenlernen, die Bedeutung von Freundschaften und Lebensherausforderungen berichten beide in ihrem ersten gemeinsamen Fernsehauftritt bei 3nach9.

Max von der Groeben

Der Kinofilm „Fack ju Göhte“ hat ihn berühmt gemacht – schon lange bevor er die Schauspielschule überhaupt abgeschlossen hatte: Shootingstar Max von der Groeben, ausgezeichnet mit der Goldenen Kamera als bester Nachwuchsschauspieler, präsentiert nun seinen nächsten großer Wurf. Im Kinofilm „Mach dein Ding“ über Rock-Ikone Udo Lindenberg verkörpert er dessen Wegbegleiter und Mitbegründer des Panikorchesters Steffi Stephan. Bei 3nach9 erzählt der gebürtige Kölner vom frühen Erfolg, verrät, wie er mit Stress umgeht, und warum ein Bürojob für ihn nicht Frage kommt.

Susanne Fröhlich

Keine Frage, gute Laune ist bei ihr vorprogrammiert! Und das liegt nicht nur an ihrem Nachnamen. Susanne Fröhlich liebt es, Menschen zu unterhalten. Mit Erfolg: Regelmäßig landet die Schriftstellerin mit ihren Büchern auf der Bestsellerliste. Passend zum Jahreswechsel hat sich die Journalistin aktuell mit schadstofffreien und guten Vorsätzen beschäftigt. Ob sie es geschafft hat, ein besserer Mensch zu werden? Das und mehr verrät sie bei 3nach9.

Johannes Wimmer

Diesen Mediziner mag man einfach: Johannes Wimmer. Kein Wunder. Mit Witz und unkomplizierten Worten schafft der Hamburger es immer wieder, die Fernsehzuschauer für sich zu begeistern. Bei 3nach9 erzählt der promovierte Arzt, worauf er grundsätzlich bei sich selbst achtet, um gesund zu bleiben, und was er versucht, um lästigen Erkältungskrankheiten in den Wintermonaten zu entkommen.

Jacqueline Flory

Das Elend der syrischen Flüchtlinge hat Jacqueline Flory so schockiert, dass sie sofort handeln musste: Nach einer Reise in den Libanon gründete die zweifache Mutter kurzerhand die Initiative „Zeltschule“ und setzt sich seither für die Bildung und den Unterricht syrischer Kinder in Flüchtlingszelten ein. Welche Geschichten sie vor Ort erlebt und wie viele Zeltschulen sie bereits finanzieren konnte, berichtet Jacqueline Flory bei 3nach9.

Erstsendung auf NDR/RB-Fernsehen und hr-Fernsehen

Pressekontakt:

Radio Bremen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Diepenau 10
28195 Bremen
0421-246.41050
presse.pr@radiobremen.de
www.radiobremen.de

Quelle:Radio Bremen-Talkshow 3nach9 am Freitag (17.1.), 22.30 Uhr, im NDR/RB-Fernsehen